Krankenschein für Erkältete für neun Euro per whatsapp: Unternehmen brauchen ihn nicht ohne weiteres akzeptieren (Gastbeitrag)

Erkältete Arbeitnehmer können sich über das Hamburger Start-up au-schein.de  für neun Euro von einem Tele-Arzt online krank schreiben lassen. Ohne Untersuchung. Den Krankenschein gibt‘s per WhatsApp. Hinter dem Start-up steht ein Jurist, Can Ansay. Unternehmen brauchen so ... » weiterlesen

Elf Jahre Altersunterschied sind zu viel: Zu jungen Witwen dürfen die Firmen die Rente kürzen

Elf Jahre Altersunterschied sind zu viel: Wenn die Firma der Witwe ihres Ex-Mitarbeiters die Rente kürzt. Gastbeitrag von Michael Rein, Anwalt bei CMS und Experte für betriebliche Altersversorgung. » Weiterlesen

McDonalds ist der größte US-Arbeitgeber in Deutschland – American-Chamber-Ranking

  Die 30 größten US-Arbeitgeber stellen rund 337.000 Arbeitsplätze in Deutschland, meldet die Amerikanische Handelskammer in Deutschland, die American Chamber of Commerce in Germany – kurz AmCham Germany. » Weiterlesen

Personaler im Elfenbeinturm und die überfällige Erkenntnis, dass Menschen keine Maschinen sind

40 Prozent der Arbeitnehmer würden nicht mit Sack und Pack für einen Job umziehen, empört sich mal wieder eine Umfrage. Diesmal hat der Personaldienstleister ManpowerGroup Solution 1400 Leute gefragt – mit der eindeutigen Botschaft: Wer bleibt, statt auf Fingerschnipp ... » weiterlesen

Ein neuer Rekord: 60 Prozent der Arbeitnehmer müssen pendeln. Eine Freiwilligkeit zweiten Grades.

Da staunten heute die Verfasser der Rundfunk- und TV-Nachrichten: Immer mehr Menschen pendeln zur Arbeit, war eine der Top-News. https://www.tagesschau.de/inland/pendler-101.html » Weiterlesen

Kein Anwaltsrat beim Blick in die Personalakte – das geht gar nicht, kritisiert Christoph Abeln das Bundesarbeitsgericht (Gastbeitrag)

Das Bundesarbeitsgericht verbietet Angestellten, ihre Personalakte vom Anwalt prüfen zu lassen – Gastkommentar von Christoph Abeln, Fachanwalt für Arbeitsrecht » Weiterlesen