Lese-Tipp wiwo.de: Manche Kandidaten nehmen es nicht wahr, wenn sie gerade unmissverständlich gekündigt wurden

Lese-Tipp wiwo.de: Interview mit Coach Heike Cohausz über Top-Manager und wie sie selbst das Kündigen so verkraften. Klar ist, sie hat noch keinen hierzulande deshalb weinen gesehen. Dazu sind sie auch viel zu professionell, meint die Düsseldorferin » Weiterlesen

„Ein Kummerkasten auf dem Gang der Personalabteilung reicht nicht“. Wie Unternehmen am pragmatischsten ihre Pflicht, Whistleblower-Hotlines zu installieren, in Griff bekommen

  „Ein Kummerkasten auf dem Gang der Personalabteilung reicht nicht“ » Weiterlesen

Jedem fünften Unternehmen laufen mehr Leute weg als vor Corona – warum sie das tun

Jedes fünfte Unternehmen bekommt mehr Kündigungen ihrer Arbeitnehmer als vor der Pandemie. Das belegt eine Umfrage von Personaldienstleister Robert Half. Geändert haben sich vor allem die Motive der Mitarbeiter, warum sie ihrem Arbeitgeber „Adieu“ sagen: An erster ... » weiterlesen

Kündigungen trotz Lockdown: Nur jeder vierte kündigt, weil er woanders mehr verdient

In der Pandemie kündigen? Wenn sowieso schon etliche Unternehmen Kurzarbeit anordnen, vielleicht gleich die Mitarbeiter kündigen oder peu à peu rausdrängen? Wenn die eigene Zukunft im eigenen und des eigenen Unternehmens immer unsicherer wird? » Weiterlesen

Jeder Fünfte will nach dem Lockdown kündigen, falls seine Firma Präsenzpflicht ausruft

Für die einen Unternehmen ist diese Situation eine Möglichkeit, Arbeitnehmer loszuwerden ohne eine Abfindung zahlen zu müssen. Für andere würde sie die Sorge um fehlende Facharbeiter vergrößern: Jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland will sich einen neuen Arbeitgeber ... » weiterlesen

Wenn Aldi plumpvertraulich duzt und Wirecard seine Mitarbeiter per Du feuert – ist das eine tolerabel, das andere nicht

Nun also auch noch Aldi. Der Discounter meines bisherigen Vertrauens wird jetzt auch plump vertraulich. Sätze wie „Entdecke in deiner Filiale“ oder „Top-Aktionsartikel von uns glatt reduziert für euch“ oder „Hol, dir nützliches“ soll mir ... » weiterlesen