Gallup-Studie 2021: Headhunter auf der Pirsch

Deutschlands Arbeitnehmer sind abtrünnig wie nie zuvor und fühlen sich immer weniger an ihre Arbeitgeber gebunden, zeigt die neue Gallup-Studie 2021. Unternehmen jagen sich gegenseitig die Leute ab. Die wiederum tun sich leicht, weil sie sowieso im Homeoffice sitzen. » Weiterlesen

Personalprofi Matthias Scheiff von Russell Reynolds über den Druck der Bankmanager und warum sie nicht autoritär führen sollten

Eine großangelegte, langfristige Studie von Russell Reynolds Associates zeigt, dass sich Top-Banker von ihren Kollegen in der Software- oder Pharmabranche in puncto Führung eine Scheibe abschneiden können. Und welche Fähigkeiten sie heute mitbringen müssen. Die ... » weiterlesen

„Spieglein, Spieglein an der Wand“: Wer sind die renommiertesten Headhunter im ganzen Land? „WirtschaftsWoche“-Unternehmensbefragung 2020

Wer sind die renommierteste Personalberatungen in Deutschland? Welche Berater sind für welche Branche am besten aufgestellt? Kurz: Welche Headhunter schätzen vor allem ihre Auftraggeber, die Geschäftsführer, Vorstände und Personalleiter am meisten für ihre erfolgreichen ... » weiterlesen

Unternehmens-Umfrage von der WirtschaftsWoche: Wer sind Deutschlands beste Personalberater 2019?

Zum vierten Mal fragt die WirtschaftsWoche die Unternehmen in Deutschland: Wer sind nach Ihren Erfahrungen die besten Headhunter? » Weiterlesen

Ein Teller Lachs mit Russell-Reynolds-Chefin Ulrike Wieduwilt über die Konformität der Top-Manager und deren Furcht vor Konflikten

„Hier kommen Sie, nehmen Sie eine von meinen Halstabletten,“ sagt Ulrike Wieduwilt und schüttelt mir aus dem Röhrchen auch gleich eins auf meine Kladde, als sie mich husten hört. Ihr geht´s nämlich nicht besser, sie ist nur besser gerüstet gegen ihre Erkältung. ... » weiterlesen

Ein Teller Putenstreifen-Salat mit Headhunter Kaan Bludau: Warum die Dax-Vorständinnen nicht mehr werden

Wie man schon mit Anfang 20 in die Personalberaterbranche gerät? Bei Kaan Bludau war es der Stundentenjob im Research. Denn die bezahlten am besten, immerhin 25 Mark die Stunde gab es für ihn. Bei Odgers Berndtson bekam Bludau denn auch seinen ersten Job, den nächsten bei ... » weiterlesen

„Manager, die nicht in den sozialen Netzen sind, sind nicht mehr präsentabel – sie sind eine aussterbende Rasse.

Interview mit Gerhard Wiesler, Personalberater und Partner bei Kienbaum, über Bewerber, die lügen, Manager, die nur vorgeben, Digitalkenntnisse zu haben – und was Frauen im Job endlich beherzigen sollten.  » Weiterlesen