Ein Teller Antipasti mit Anwalt Michael Schlitt, der nach einer durchverhandelten Nacht plötzlich Feuerwehrleuten in die Augen sah

Von Michael Schlitt – der Frankfurter ist Kapitalmarktrechtler bei der britischen Großkanzlei Hogan Lovells in Frankfurt – kommt immer Weihnachtspost, die irgendwie etwas Besonderes ist. Wenn er beispielsweise ein Foto mailt, das ihn mit seinem ganzem Team zeigt. Da ... » weiterlesen

Ein Teller Kartoffel-Waldpilzsuppe mit Jones-Day-Anwältin Karin Holloch: Nur Integere erkennen Schlawiner

Nur integere Leute arbeiten in ihrem Team, erzählt Anwältin Karin Holloch aus der Kanzlei Jones Day, Spezialistin für interne Ermittlungen in Unternehmen. Denn: Das ist gar nicht so leicht und nur Integere erkennen die Schlawiner, wenn sie und ihre Kollegen im Einsatz für ein ... » weiterlesen

Ein Teller Nudeln mit Spargel mit Führungskräfte-Coach Michael Schwartz: Was gute Manager ausmacht – und was nicht

Die Sowieso-alles-am-besten-Wisser, das sind die ganz harten Fälle. Mit denen will  Michael Schwartz von CoachKom gar nicht arbeiten. Das ist zwecklos, das lehne er gleich ab. Doch kann man solche beratungsresistenten Manager sofort erkennen? Solche, die ihn als ... » weiterlesen

Ein Teller Lachs mit Russell-Reynolds-Chefin Ulrike Wieduwilt über die Konformität der Top-Manager und deren Furcht vor Konflikten

„Hier kommen Sie, nehmen Sie eine von meinen Halstabletten,“ sagt Ulrike Wieduwilt und schüttelt mir aus dem Röhrchen auch gleich eins auf meine Kladde, als sie mich husten hört. Ihr geht´s nämlich nicht besser, sie ist nur besser gerüstet gegen ihre Erkältung. ... » weiterlesen

Ein Teller Putenstreifen-Salat mit Headhunter Kaan Bludau: Warum die Dax-Vorständinnen nicht mehr werden

Wie man schon mit Anfang 20 in die Personalberaterbranche gerät? Bei Kaan Bludau war es der Stundentenjob im Research. Denn die bezahlten am besten, immerhin 25 Mark die Stunde gab es für ihn. Bei Odgers Berndtson bekam Bludau denn auch seinen ersten Job, den nächsten bei ... » weiterlesen

Ein Teller Kartoffelsuppe mit Start-up-Gründer Daniel Biene über Blumenpflanzenpflegeverträge und andere Stolpersteine

Haben Sie schon mal etwas von Blumenpflanzenpflegeverträgen gehört? Daniel Biene auch nicht. Bis ihn das amerikanische Mutterhaus in Chicago, zu dem sein Start-up damals gehörte, danach fragte. Weil diese Unterlage noch in der Buchhaltung fehle. Die Amerikaner gingen nämlich ... » weiterlesen

Ein Teller Pommes mit Burger und Rucola mit Oliver Löffel, der sich ärgert über Fake Shops, deren Betreibern keine Behörde beikommt

Selbst der Mann vom Landeskriminalamt sei frustriert, erzählt Oliver Löffel, Markenrechtler in Düsseldorf. Die vielen Fake Shops, die nur Konsumenten betrügen, haben quasi einen rechtsfreier Raum. Und der Anwalt legt noch eins drauf: es sei eine Bankrotterklärung des ... » weiterlesen

Ein Teller mit Steak mit Salat bei Unternehmensberater Kerkhoff, der seine Kunden in ein Cockpit setzt

Bei Unternehmensberatern gibt es nur Büros und Konferenzräume zu sehen, meinen Sie? Alles très chic, aber austauschbar? Dachte ich auch. Bis ich bei Kerkhoff Group in der Düsseldorfer City war. Gerd Kerkhoff hatte zum Business-Lunch geladen – gleich gegenüber dem ... » weiterlesen

Ein Teller Veggie-Nudeln mit Arbeitsrechtler Jan Tibor Lelley: Abgehört werden geht recht fix

Achten Sie mal drauf: Wenn Sie jemandem schreiben, weil Sie eine schriftliche Antwort möchten, dann klingelt stattdessen öfter das Telefon. Eben weil sich der Adressat seine Antwort nicht später vor die Nase halten lassen will. Weil er gar nicht erst einen Beweis schaffen ... » weiterlesen

Ein Teller Pastinakensuppe mit Sita Schubert: „Frauen machen dieselben Fehler wie Männer, wenn sie an die Macht kommen“

Frauen machen dieselben Fehler wie Männer, sobald sie an der Macht sind, erzählt mir Sita Schubert im Düsseldorfer „Beluga“: Sie verbünden sich dann nur auf ihrer Hierarchieebene, starten ihren eigenen Machtzirkel und geben keine Infos mehr nach unten. » Weiterlesen