Unternehmen haften für ihre Headhunter – Gastbeitrag

Robert von Steinau-Steinrück, Arbeitsrechtsprofessor und Partner der Kanzlei Luther, rät Unternehmen, ihre Headhunter nicht an der langen Leine laufen zu lassen  – sondern besonders den Wortlaut der Stellenanzeigen zu checken, bevor sie online gehen oder gedruckt werden ... » weiterlesen

ADAC: Wer manipuliert, liefert seinem Arbeitgeber jedenfalls einen Kündigungsgrund – Gastbeitrag von Willkie-Farr-Partner Rolf

Vieles hat der ADAC uns ja immer noch nicht verraten. Etwa die Motive von seinem Ex-Kommunikationschef Peter Ramstetter, als er das Ranking der Automarken mal so eben frei nach Schnauze durcheinanander wirbelte. Ohne sich um das wirkliche Abstimmungsergebnis der Leser der ... » weiterlesen

Arbeitgeber, die den Datenschutz missachten, können nicht mal diebische Mitarbeiter kündigen – Gastbeitrag von Tim Wybitul

Das Bundesarbeitsgericht kippte die Kündigung eines diebischen Mitarbeiters, weil der Arbeitgeber gegen Arbeitnehmer-Datenschutz verstossen hatte. Compliance-Experte und Arbeitsrechtler Tim Wybitul von Hogan Lovells analysiert die Folgen dieses Urteils (Gastbeitrag). » Weiterlesen

Gesucht: Junger – preiswerter – Arbeitnehmer. Gastbeitrag von Christian Rolf.

Dürfen Unternehmen in ihren Stellenanzeigen ausdrücklich nach jungen – gemeint sind billige – Angestellten oder Berufseinsteigern suchen?  » Weiterlesen

Schwangere kündigen kann diskriminierend sein – und Schadenersatz kosten. Gastbeitrag von Arbeitsrechtler Alexius Leuchten

Kündigung einer schwangeren Mitarbeiterin – Entschädigungsanspruch Arbeitsrechtler Alexius Leuchten, Partner der Kanzlei Beiten Burkhardt, anaylsiert, was Arbeitgeber nach einem neuen Bundesarbeitssgerichts-Urteil riskieren, wenn sie Schwangere kündigen. » Weiterlesen

Sehr lange Mitarbeiter zu leihen, ist für Unternehmen kein Risiko (Gastbeitrag André Zimmermann)

Leiht sich ein Unternehmen Arbeitnehmer länger als nur vorübergehend, muss es nicht die Konsequenzen tragen und den betroffenen Arbeitnehmer als Festangestellten dauerhaft behalten. » Weiterlesen

Warum auch jüngere Leute so viel Urlaubsanspruch haben wie Ältere

Wer 40 wird soll deshalb nicht mehr Urlaubstage bekommen als jüngere Kollegen, denn diese Vergünstigung in einem Tarifvertrag kann diskriminierend sein, entschied jetzt das Bundesarbeitsgericht.  Geklagt hatte eine Mitarbeiterin im Öffentlichen Dienst, die noch keine 40 ... » weiterlesen