Karriere-Ausblick 2021: Welche Branche gut zahlt, welche eher nicht und welche ein Sprungbrett ist, analysieren die Profis der Unternehmensberatung Advyce

... » weiterlesen

Auf eine Tasse Kaffee bei Ergo-Vorständin Ursula Deschka, die von der österreichischen Fehlerkultur schwärmt – die mehr Ruhe und Selbstvertrauen gibt

Ihre neue Heimat Düsseldorf erkundet Ursula Deschka mit dem E-Roller, seit sie zum Jahresbeginn hierher gezogen ist. Ihre ersten zwei Rollerfahrten waren kippelig, aber jetzt geht´s super, erzählt sie, als ich sie in ihrem Vorstandsbüro beim Versicherungskonzern Ergo mit dem ... » weiterlesen

„Das tue ich mir nicht an“, sagen Managerinnen, die lieber kein Dax-Vorstand werden wollen. Denn: „Es ist nicht lustig da oben zwischen den Männernetzwerken.“ Interview mit Headhunterin Jacqueline Bauernfeind

Interview mit Headhunterin Jacqueline Bauernfeind von der Personalberatung Board Consultants International über Frauen, die weniger leidensfähig sind als Männer, Ehemänner, die sich weniger leicht transferieren lassen als Ehefrauen und die Zwänge der Vorstände in Konzernen. ... » weiterlesen

Manager im Corona-Strudel: Wer sein eigenes Danach nicht mehr erkennt – Gastbeitrag von Dorothea Assig und Dorothea Echter

Wenn das Danach nicht zu erkennen ist, sollten Sie gestalten, raten die Coaches Dorothea Assig und Dorothee Echter Managern im Corona-Strudel mit ungeahnten Entscheidungsfreiheiten, plötzlichen Karriereschritten oder kompletten Desastern. (Gastbeitrag) » Weiterlesen

Aufgeschnappt (12) – Was man mittags in der City so hört: Wenn Familienunternehmer illoyal werden zu ihren weiblichen Führungskräften und sie zum Teufel jagen, weil sie Mutter werden

Stellen Sie sich vor, sie wollen nach sieben Jahren im Unternehmen mit Ihren Kollegen Ausstand feiern. Mit Kuchen, in ihrem Büro. Und keiner kommt. Weil sich niemand traut. Der jungen Vize-Marketingchefin eines Familienunternehmens erging es genau so, erzählt mir ein Top-Anwalt ... » weiterlesen

Social-Media-Kanäle als Karrierebeschleuniger: Und wo sind Sie visibel?

Manager, die nun bei Social Media visibel werden sollen, haben´s schon schwer. Denn jedes Medium hat einen anderen Zweck. „Instagram ist die klassische Einbahnstraße – mit etwas Gegenrichtung quasi durch Radfahrer“, meint mein Kollege Rüdiger Kiani-Kress. ... » weiterlesen

„Schnell ist ein Headhunter, wenn er sechs Monate braucht“ sagt Personalberater-Expertin Christel Gade

Headhunter bleiben trotz Xing oder LinkedIn unersetzlich, sagt Christel Gade, Personalberater-Expertin und Professorin an der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef/Bonn. Das gilt vor allem, wenn Top-Manager rekrutiert werden sollen, sagt sie im Interview. » Weiterlesen

Bei welchen Unternehmen Frauen echte Karrierechancen bekommen – FKI-Index 2018

  ... » weiterlesen