Wer hat am längsten etwas von der Rente? Die Franzosen, Belgier und Italiener – in der Reihenfolge

27,6 Jahre können die Französinnen ihren Ruhestand genießen – im Schnitt – und die den französischen Männer immerhin fast 24 Jahre. Und bislang beginnt das französische Rentnerdasein mit 62 Jahren laut den Analysen des Marktforschers Statista.. » Weiterlesen

EU-Vergleich der Lebensarbeitszeit: Am kürzesten müssen die Italiener arbeiten, am längsten die Isländer

Der Analyst Matthias Janson von Statista – dem Online-Portal für Statistik – hat verglichen, in welchem europäischen Land die Beschäftigten wie lange Jahre arbeiten müssen: Die Deutschen müssen zwar überdurchschnittlich lange arbeiten mit  38,4 Jahren, aber ... » weiterlesen

Privatinsolvenz? In Frankreich schon nach einem Jahr schuldenfrei. HLB-Anwalt Heinz-Joachim Maier skizziert die Lage.

Es könnte Vorteile haben, in Frankreich statt in Deutschland in die Privatinsolvenz zu gehen: Dort kann mann schon nach einem Jahr wieder schuldenfrei sein, wogegen es in Deutschland sieben Jahre dauern würde. » Weiterlesen