Wenn Flüge mit dem Firmenjet die Staatsanwälte auf den Plan rufen. Vier Fragen an Strafverteidiger André Szesny

Wenn Manager im Firmenjets Privatflüge absolvieren oder sich anderes Privates auf Kosten der Firma genehmigen, kann noch Jahre später deswegen juristischer Ärger drohen – nicht nur vor dem Zivilgericht, wo es nur um Geld geht, sondern vor allem vom Staatsanwalt. So wie ... » weiterlesen

Wenn Vorstände das Gefühl haben, unantastbar zu sein – Kommentar von Ulrich Goldschmidt

„Ich darf das, weil ich es kann“. Frei von Unrechtsbewußtsein – ganz oben auf der obersten Hierarchiestufe der Unternehmen. Oder: Wenn Top-Manager wie Thomas Middelhoff erst abheben und dann tief fallen. Weil sie nicht mehr richtig von falsch unterscheiden ... » weiterlesen