Aufgeschnappt (12) – Was man mittags in der City so hört: Wenn Familienunternehmer illoyal werden zu ihren weiblichen Führungskräften und sie zum Teufel jagen, weil sie Mutter werden

Stellen Sie sich vor, sie wollen nach sieben Jahren im Unternehmen mit Ihren Kollegen Ausstand feiern. Mit Kuchen, in ihrem Büro. Und keiner kommt. Weil sich niemand traut. Der jungen Vize-Marketingchefin eines Familienunternehmens erging es genau so, erzählt mir ein Top-Anwalt ... » weiterlesen

Fragebogen „Nahaufnahme“ mit Brun-Hagen Hennerkes, dem „ein Gramm Charakter wichtiger ist als ein Kilo Sachverstand“

Den Fragebogen „Nahaufnahme“ beantwortet Brun-Hagen Hennerkes, der Grandsigneur für die Beratung der Familienunternehmen hierzulande – und der heute seinen 80. Geburtstag feiert. Er war in mehr als 80 Aufsichtsräten und Beiräten vertreten und ebnete oft den ... » weiterlesen

EY-Matchbird-Studie: Die zehn Familienunternehmen mit den meisten Mitarbeitern – VW führt (1)

„Die enge Verbundenheit vieler Familienunternehmen mit ihren Mitarbeitern ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Auch in Krisenzeiten stehen Familienunternehmen zu ihren Leuten und investieren eher in deren Aus- und Fortbildung als in Personalabbau. Das erzeugt ein hohes Maß an ... » weiterlesen

Mitarbeiterzufriedenheit: Immer ungeliebtere Konzerne, geschätzte Familienunternehmen

Die Mitarbeiterzufriedenheit in den Konzernen sinkt, belegt eine Studie von der Fachhochschule Augsburg und Boris Gloger Consulting, die der WirtschaftsWoche exklusiv vorliegt » Weiterlesen