Fragebogen „Nahaufnahme“ mit Brun-Hagen Hennerkes, dem „ein Gramm Charakter wichtiger ist als ein Kilo Sachverstand“

Den Fragebogen „Nahaufnahme“ beantwortet Brun-Hagen Hennerkes, der Grandsigneur für die Beratung der Familienunternehmen hierzulande – und der heute seinen 80. Geburtstag feiert. Er war in mehr als 80 Aufsichtsräten und Beiräten vertreten und ebnete oft den Weg für Nachfolgeregelungen und Unternehmensumwandlungen. 

 

Brun-Hagen Hennerkes (Foto: Privat)

 

 

Erklären Sie in einem Satz, was Ihr Unternehmen tut.

Wir sind eine auf die Beratung von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien spezialisierte Sozietät ohne prozessuale Tätigkeit.

 

Womit beginnt Ihr Tag?

Um fünf Uhr morgens mit der Lektüre der Tageszeitungen „Stuttgarter Zeitung“, „FAZ“, „Neue Züricher Zeitung“ und anschließendem Joggen.

 

Wie würden Sie sich selbst als Chef beschreiben?

Ich bin Perfektionist. Ich lasse mich davon leiten, dass sich jede Angelegenheit, die meine Mitarbeiter bearbeiten, noch besser machen lässt.

 

… und was würden Ihre Mitarbeiter darauf antworten?

Ihnen fiele dazu eine passende Geschichte ein. Einmal saßen meine Mitarbeiter lange an einem wichtigen Brief, bis wir eine zufriedenstellende Fassung hatten. Am nächsten Tag wollte ich noch Änderungen vornehmen. Doch es war zu spät, der Brief war schon auf der Post.

 

Tee oder Kaffee?

Schwarzer Tee – kein Früchtetee.

 

Ihr Spitzname ist…?

Käfer. So nennt mich meine Frau, weil ich mich im Schlaf manchmal wie ein Käfer zusammenrolle.

 

Verraten Sie eine Marotte.

Ich trage stets farbliche Krawatten, die auf meinen Anzug peinlich genau abgestimmt sein müssen.

 

Was bringt Sie in Harnisch?

Unzuverlässigkeit. Unpünktlichkeit. Schlendrian.

 

…und was bringt andere an Ihnen in Harnisch?

Der von mir hin und wieder geäußerte kritische Tadel.

 

Was möchten Sie gerne in Rente machen? 

Ich werde mich künftig der Literatur und der klassischen Musik stärker widmen.

 

Was schätzen Sie an anderen Menschen am meisten?

In meinem beruflichen und privaten Leben hat sich eine Lebensweisheit immer wieder bestätigt: „Ein Gramm Charakter ist mehr wert als ein Kilo Sachverstand.“

 

Auf welche drei Dinge könnten Sie niemals verzichten?

Ein gutes Buch, ein guter Rotwein und eine gute Zigarre – aber keine Havanna, die ist mir zu stark.

 

Wenn Sie für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könnten – welcher wäre das?

Das Amt des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz.

 

Lese-Tipp: https://www.wiwo.de/erfolg/management/zoff-in-familienunternehmen-frieden-ist-nie-mehr-eingekehrt/24579530-all.html

sowie zu Hennerkes Biografie im HB:

https://www.handelsblatt.com/arts_und_style/literatur/buchtipp-meine-zeit-als-consigliere-wie-brun-hagen-hennerkes-das-deutsche-unternehmertum-praegte/25073478.html?share=mail

 

 

Blogger-Relevanz-Index 2018

Blogger-Relevanz-Index 2019: Blogs von Frauen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*