TV-Tipp CNN: „Business Traveller“ Richard Quest über Geschäftsleute mit Burnout und übermüdete Touristen

TV-Tipp: CNN Business Traveller Richard Quest im Oktober über die dunkle Seite des Reisens  

CNNs Wirtschaftsmoderator Richard Quest berichtet in der monatlichen Sendung ‚Business Traveller‘ aus Hotels, von Flughäfen und aus Städten auf der ganzen Welt und beschreibt, wie man das Leben aus dem Koffer am besten meistert.

In der Oktober-Ausgabe geht es um Geschäftsleute mit Burnout und um übermüdete Touristen. Richard Quest versucht, die Gründe für kranke und gestresste Reisende aufzuspüren, spricht mit Ärzten und untersucht Gadgets, die diese Symptome lindern sollen.

Das Leben eines Geschäftsreisenden mag für Außenstehende glamourös und aufregend wirken. Reisende selbst können hierzu eine ganz andere Geschichte erzählen: täglich wechselnde Hotelbetten, einsame Abendessen in anonymen Restaurants und lange Schlangen am Flughafen. Doch um die Glorifizierung eines hypermobilen Lebens aufrechtzuerhalten, spricht kaum ein Geschäftsreisender über die Schattenseiten des mobilen Lebens.

3. Absatz_CNN Business Traveller_CNN Medizin Korrespondent und Neurochirurg Dr.Sunjay Gupta (1)

Foto: CNN International

Professor Scott Cohen, der Leiter der Studie ‚Die Schattenseiten der Hypermobilität‘ erklärt: „Ein Leben aus dem Koffer kann schnell sehr einsam werden. Natürlich macht sich das ständige Reisen auch physisch bemerkbar. Der ständige Jetlag und der veränderte Sauerstoffgehalt in Flugzeugen sind nur einige Beispiele, die zu einem erhöhten Schlaganfall- oder einem Herzinfarktrisiko führen.“

CNN Medizinkorrespondent und Neurochirurg Sanjay Gupta ergänzt: „Vielflieger sind einer erhöhten UV-Strahlung ausgesetzt. Außerdem sind sie meistens so beschäftigt, dass sie zu schnellem Essen neigen und zu wenig Bewegung. Emotional verlangen solche Jobs einem auch viel ab. Meistens können soziale Kontakte nicht so gut gepflegt werden. Familienväter- und Mütter, die viel reisen und wenig Zeit mit ihren Kindern verbringen können, haben zudem Schuldgefühle, mit denen sie emotional umgehen müssen.“ 4. Absatz_CNN Business Traveller_Richard Quest nachts in Lima

Foto: CNN International

 

„Nachts in der peruanischen Hauptstadt Lima angekommen, fragt man sich – so ganz alleine im Hotelzimmer – was man hier eigentlich macht. Geschäftsreisemanagement Unternehmen wie BCD Travel buchen einen auf unglaublich teure Flüge, nur um einen Platz in der Mitte zu bekommen und in noch teurere Hotels, die so weitab vom Schuss sind, dass Einsamkeit eine neue Dimension bekommt“, beklagt Richard Quest. „Da stellt man sich doch die Frage, warum diese Unternehmen nur das Wohl der Firma und nicht des Geschäftsreisenden im Sinn haben“. John Snyder, President und CEO von BCD Travel stellt sich Quests Fragen.

 

5. Absatz_CNN Business Traveller_Reiseapps (1)

Foto: CNN International

CNN ‚Business Traveller‘ läuft jeden zweiten Donnerstag im Monat um 10.30 Uhr und jeden zweiten Samstag um 17.30 Uhr.

 

Teil 1:

Link: http://cnn.it/1M0tfNX

Teil 2:

Link: http://cnn.it/1LZX4YP

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [1]