Überstunden: 57 Prozent sind unbezahlt

© Quelle: Statista für „Zeit online“

 

 

Die Deutschen schieben – mit 1,87 Milliarden – mehr Überstunden als die anderen Europäer – und das obendrein in der Mehrzahl kostenlos, hat das Portal Statista für „Zeit online“ errechnet. Konkret: 57 Prozent der Überstunden wurden nicht bezahlt. Und dabei sind ´die Überstunden nicht mitgezählt, die abgefeiert werden durften – neudeutsch: mit Freizeitausgleich.

Im Detail: Je höher qualifiziert, umso weniger Geld gibt´s für Mehrarbeit: Arbeiter bekommen laut IAB ihre Überstunden eher entlohnt als Fach- und Führungskräfte. Je höher das Niveau der Tätigkeit und der Position, umso weniger Geld für Überstunden. Teilzeitkräfte mehr als Vollberufstätige und im Dienstleistungssektor eher als in der Industrie.

 

Warum die Betroffenen sich aufopfern?

– Weil´s zur Arbeitskultur ihrer Firma gehört.

– Weil der Arbeitsdruck so hoch ist. Oder

– weil sie „intrinsisch motiviert“ sind, also entweder Überzeugungstäter sind, die ihre Arbeit wie ein Hobby empfinden oder weil sie sehr hohe Karriereambitionen haben.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [1]