„Wer kommt, wer geht ?“ – Stühlerücken bei den Dax-Unternehmen

Dax 30, MDax, TecDax und SDax: Bei den großen börsennotierten Unternehmen stehen etliche Personalien an. Wer nach dem Stühlerücken die Macht im Konzern hat – und wer an der Spitze bleibt, hat Kienbaum exklusiv für die Wirtschaftswoche ermittelt.

Stefan Fischhuber, Headhunter und Geschäftsführer bei Kienbaum Executive Consultants
Stefan Fischhuber, Headhunter und Geschäftsführer bei Kienbaum Executive Consultants

Stefan Fischhuber, Personalexperte und Partner bei Kienbaum Executive Consultants, analysiert die Wechsel in den Vorstandsetage der Dax-30 in diesem Jahr:

„Von den Vorständen, deren Vertrag 2013/2014 endet, verändert sich knapp die Hälfte, während die andere Hälfte ihren Vertrag verlängert. Bei den 61 untersuchten Vorstandspositionen räumen 19 ihren Posten, sechs treten neu in den jeweiligen Vorstand ein und vier steigen innerhalb des Unternehmens auf.

Auffallend ist, dass nur zwei von 61 Vorständen bei der Erhebung Frauen sind: End eine der beiden Damen wird auch noch in 2014 aussteigen, die andere verlängert – Neuzugänge? Frauenoffensive nach Frauenqutendiskussionen? Fehlanzeige.

 

Hier geht´s zur WiWo-Bildergalerie:

http://www.wiwo.de/erfolg/management/dax-30-mdax-tecdax-und-sdax-wer-kommt-wer-geht/9650900.html

 

DAX 30
COMMERZBANK
Jochen Klösges 49 Asset-Based-Finance-Vorstand bis 31. Dezember 2013
Wechselt laut „Manager Magazin Online“ zur Hamburger   Reedereigruppe E.R. Capital Holding, wo er einen Vertrag mit einer Laufzeit   von mindestens fünf Jahren erhalten soll. Am 1. April 2014 tritt der   bisherige Bankmanager in den Vorstand des Schifffahrtsunternehmen ein. Am 1.   Juli 2014 soll er dann vom bisherigen Chef Nicholas Teller (54) die Position   des Chief Operating Officer übernehmen. (06.11.2013)
Ulrich Sieber 47 Personalvorstand bis 31. Dezember 2013
Wurde aus dem Vorstand entlassen, obwohl er sich bis zuletzt   gegen die Entscheidung wehrte. Der Vorstand soll verkleinert werden – ein   Vorhaben, das intern einen Machtkampf auslöste.
 
Continental
Elmar Degenhart 54 Vorstandsvorsitzender bis August 2014, verlängert bis August 2019
Laut   „Handelsblatt“ würdigte Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle bei der   Wiederwahl Degenharts seine Rolle beim Wiedereinstieg von Continental in den   DAX30 sowie bei der Entwicklung des Unternehmens zu einem innovativen   Technologie-Zulieferer. (25.09.2013)
Deutsche Bank
Stefan Krause 51 Finanzvorstand bis 2013, verlängert bis 2018
Der   Vetrag von Herrn Krause wurde turnusgemäß um fünf weitere Jahre verlängert
Jürgen Fitschen 65 Co-Vorstandsvorsitzender bis 2015, verlängert bis März 2017
Wie Paul Achleitner, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen   Bank, erklärte ,möchte Herr Fitschen seine partnerschaftliche Zusammenarbeit   mit Anshu Jain auch in den kommenden Jahren für die Deutsche Bank fortsetzen.   Beide Vorstände hätten in den vergangenen Jahren mit zahlreichen   unternehmerischen Entscheidungen die Deutsche Bank in die richtige Richtung   gebracht. Aus diesem Grund habe der Aufsichtsrat Herrn Fitschens Wunsch   entsprochen. (Deutsche Bank Medien, 29.10.2013)
Deutsche Börse
Andreas Preuß 57 stv. Vorstandsvorsitzender, Derivates & Market Data bis März 2014, verlängert bis April 2017
Im April 2006 ist Preuß zur Deutschen Börse zurückgekehrt.   Seither ist er Mitglied des Vorstands. Im Juni 2008 wurde er zum   stellvertretenden Vorstandschef bestellt.
Deutsche Lufthansa  
Christoph Franz 53 Vorstandsvorsitzender bis spätestens Mai 2014
Herr Franz wechselt zum Schweizer Pharamakonzern Roche. Zwar ist   noch kein offizieller Nachfolger für den Posten bekannt gegeben,   Medienberichten zufolge steht der Favorit auf den Posten, Carsten Spohr,   jedoch schon lange fest. (Focus Online, 17.01.2014) Zusätzlich meldete die   Rheinische Post jedoch erst kürzlich, dass auch Ex-Telekom Chef René Obermann   nun als möglicher Kandidat gehandelt wird (29.01.2014)
Deutsche Post
Roger A. Crook 56 Frachtvorstand bis März 2014, verlängert bis März 2019
Der   Vertrag von Roger Crook wurde frühzeitig um fünf weitere Jahre verlängert.
Deutsche Telekom
René Obermann 50 Vorsitzender des Vorstands bis 31.12.2013
Nach Informationen der „Tagesschau“ leitet Obermann   seit Anfang 2013 den niederländischen Kabelnetzbetreiber Ziggo. Herr Obermann   begründete den Tausch seiner Führungsposition bei einem Konzern mit 230.000   Mitarbeitern gegen den Chefsessel bei einem wesentlich kleineren Unternehmen   wie folgt: „Ich will wieder mehr Zeit für Kunden, Produktentwicklung und   Technik haben“. (Tagesschau.de, 31.12.2013) Nach aktuellen Informationen   verlässt Obermann Ziggo jedoch in Kürze bereits wieder. Das Unternehmen wird   von einem US-Konzern aufgekauft und Obermann geht samt einer   Millionen-Abfindung.
Timotheus Höttges 51 Vorstand Finanzen ab 01.01.2014 Vorsitzender des Vorstands
Herr Höttges arbeitet seit 2000 für die Telekom – zunächst bei   der Mobilfunktochter T-Mobile, dann unter anderem als Vorstand für das   deutsche Festnetzgeschäft und seit März 2009 als Finanzvorstand. Nun trat er   die Nachfolge von René Obermann an. (ntv.de, 01.01.2014)
Thomas Dannefeldt 47 Vorstand Finanzen ab 01.01.2014
Laut   „Handelsblatt“ leitet Herr Dannefeldt seit drei Jahren das   Finanzressort der Deutschlandsparte. „Er gehört seit fast 20 Jahren zum   Konzern und kennt das Unternehmen und die Branche wie kaum ein anderer, was   gerade für seine neue Tätigkeit von ganz entscheidender Bedeutung ist“, so   René Obermann über den künftigen Finanzchef. Dannenfeldt startete seine   Karriere 1992 bei der Telekom-Mobilfunktochter T-Mobile. Danach übernahm er   verschiedene Führungsaufgaben sowohl in Deutschland als auch im Ausland.   (15.05.2013)
E.on
Johannes Teyssen 54 Vorstandsvorsitzender bis 2013, verlängert bis 2018
Der Manager ist seit Mai 2010 an der Spitze des Konzerns.   Teyssens bisherige Amtszeit bei E.on war geprägt durch finanzielle   Belastungen, entstanden im Zuge der „Einkaufstour“ seines   Vorgängers Wulf Bernotat, durch Veränderungen im Markt aufgrund der   Energiewende und des Atomausstiegs sowie den Streit um den Stellenabbau. Der   Manager hatte nach seinem Amtsantritt begonnen, den angeschlagenen   E.on-Konzern umzubauen. Er verkaufte in den vergangenen Jahren Beteiligungen   im Milliardenwert und leitete den Abbau von bis zu 11.000 Jobs ein. (Spiegel   Online, 13.03.2013)
Jørgen Kildahl 52 Produktionsvorstand bis 2013, verlängert bis 2018
Der Vertrag von   Herrn Kildahl wurde turnusgemäß um 5 Jahre verlängert. (E.on Pressemitteilung   vom 12.03.2013)
Bernhard Reutersberg 59 Vertriebsvorstand bis 2013, verlängert bis 2016
Das Mandat von Bernhard Reutersberg wurde, wie bei E.ON üblich,   vorerst bis zur Vollendung des 62. Lebensjahres im Februar 2016   erneuert.  (E.on Pressemitteilung vom   12.03.2013)
LINDE
Sanjiv Lamba 49 Vorstand Asien/Pazifik/asiatische Joint Ventures/Electronics bis 2014, verlängert bis Mai 2019
Herr Lamba ist seit März 2011 Mitglied des Vorstands der Linde   AG. Er verantwortet das Gasgeschäft des Unternehmens in Greater China, in   Süd- und Ostasien sowie in der Region Südpazifik. Darüber hinaus ist Lamba   für die asiatischen Joint Ventures und für den Produktbereich Elektronikgase   zuständig.
Wolfgang Reitzle 64 Vorstandsvorsitzender bis Mai 2014
Wolfgang Büchele 54 Vorstandsvorsitzender ab Mai 2014
Herr   Büchele wird das Amt des Vorsitzenden des Vorstands mit Ablauf der   Hauptversammlung am 20. Mai 2014 von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle   übernehmen, dessen Vertrag zu diesem Zeitpunkt mit Erreichen der Altersgrenze   endet. (DGAP, 27.09.2013)
MÜNCHENER RÜCK
Wolfgang Strassl 57 Vorstand Krankenversicherung/Personal bis Dezember 2013
Laut Informationen der „Börsen Zeitung“ hat der   Aufsichtsrat der Münchener Rück auch auf Vorstandsebene personelle   Konsequenzen aus dem Desaster der US-Krankenversicherungstochter Windsor   Health gezogen. Das Kontrollgremium beschloss, den zum Jahresende 2013   auslaufenden Vertrag von Wolfgang Strassl nicht mehr zu verlängern.   (13.03.2013)
RWE
Rolf Martin Schmitz 56 stv. Vorstandsvorsitzender bis 2014, verlängert bis Januar 2019
Der   Aufsichtsrat der RWE hat die Bestellung von Rolf Martin Schmitz in den   Vorstand der RWE AG um fünf Jahre bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Schmitz   gehört dem Vorstand seit Mai 2009 an und ist seit dem 1. Juli 2012   stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Peter Terium, Vorstandsvorsitzender   der RWE AG, sagte zur Vertragsverlängerung: „Ich freue mich auf die weitere   Zusammenarbeit mit Rolf Martin Schmitz und dem gesamten Vorstandsteam.   (Pressemitteilung, 27.02.2013)
SAP
Werner Brandt 59 Finanzvorstand bis Juli 2014
Auch bei der SAP gibt einen Wechsel in der Chefetage: Der   bisherige Finanzvorstand und Arbeitsdirektor Werner Brandt scheidet im Sommer   planmäßig aus dem Vorstand aus, Luka Mucic übernimmt. (SAP.info, 16.10.2013)
Luka Mucic 41 Finanzvorstand ab Juli 2014
Werner   Brandt sagt über seinen Nachfolger: „Luka Mucic ist ein international   erfahrener Finanzexperte und eine Führungspersönlichkeit, die im gesamten   Konzern höchstes Ansehen und Vertrauen genießt. Ich freue mich sehr über   seine Bestellung zum künftigen Finanzvorstand. Luka verfügt nicht nur über   hervorragende Kenntnisse aller Geschäftsbereiche von SAP, sondern hat auch   wertvolle internationale Erfahrung während seiner Tätigkeit bei SAP gewonnen.   Die kommenden neun Monate werden wir nutzen, um einen nahtlosen Übergang der   Verantwortung für das Finanzressort sicherzustellen.“ (SAP.info, 16.10.2013)
Gerhard Oswald 60 COO bis 2014, verlängert bis 2016
Der studierte Betriebswirt ist seit 1981 bei SAP und gehört seit   1996 dem Vorstand des Unternehmens an. „Ich freue mich über den   Vertrauensbeweis unseres Aufsichtsrats und die Möglichkeit, weiter zur   Erfolgsgeschichte der SAP beitragen zu können“, so Oswald. (SAP News,   23.09.2013)
Jim Hagemann Snabe 48 Vorstandssprecher bis Mai 2014
Laut   Handelsblatt hatte Herr Snabe bereits im Sommer 2013 angekündigt, dass er   seine jetzige Position bei SAP im Jahr 2014 aufgeben wird. Sofern die   Hauptversammlung am 21. Mai 2014 zustimmt, wechselt er dann in den   Aufsichtsrat. Regulär wäre sein Vorstandsvertrag erst 2017 ausgelaufen.   (18.12.2013)
Siemens
Peter Y. Solmssen 58 Rechtsvorstand bis 31.12.2013
Herr Solmssen schied einvernehmlich aus dem Vorstand aus.   Gerhard Cromme, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Siemens AG, dankte Peter   Solmssen für seine Verdienste. „Herr Solmssen ist in schwieriger Zeit zu   Siemens gekommen und hat großen Anteil an der Aufarbeitung der   Compliance-Affäre des Unternehmens. Mit dem Aufbau einer starken   Compliance-Organisation hat er sich große Verdienste erworben und wesentliche   Beiträge geleistet, Siemens aus einer schwierigen Phase des Unternehmens   zurück zu hohem Ansehen zu führen.“ (Pressemitteilung, 27.11.2013)
MDAX
Aareal Bank
Hermann J. Merkens 56 Finanzvorstand bis 2014, verlängert bis April 2019
Der   Aufsichtsrat der Aareal Bank hat laut offizieller Pressemitteilung die   turnusmäßige Verlängerung des Vertrags von Hermann J. Merkens vor Ablauf   seiner Amtsperiode beschlossen. Stellungnahme der Aareal Bank zur   Entscheidung: „Mit Hermann J. Merkens binden wir eine Persönlichkeit   langfristig an unser Haus, die im Zusammenwirken mit dem übrigen Führungsteam   der Bank großen Anteil daran hat, dass sich die Aareal Bank Gruppe in den   vergangenen Jahren positiv entwickelt hat und bestens aufgestellt ist, um   auch in Zukunft nachhaltig erfolgreich zu agieren.“ (05.04.2013)
Axel Springer
Dr. Julian Deutz 45 Finanzvorstand ab April 2014
Dr.   Julian Deutz ist seit Oktober 2010 Leiter des Bereichs Konzerncontrolling.   Zusätzlich sind ihm die Bereiche Konzernentwicklung, Axel Springer Services   & Immobilien sowie der Versicherungsdienstleister VVDG zugeordnet. In den   vergangen Jahren hatte Deutz bereits verschiedene Führungspositionen bei Axel   Springer inne. Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Giuseppe Vita sagte zur   Vertragsverlängerung: „Julian Deutz ist dem Unternehmen seit vielen Jahren   verbunden und hat in seinen verschiedenen Positionen stets eine exzellente   Fach- und Führungskompetenz unter Beweis gestellt“. (Pressemitteilung,   02.07.2013)
Lothar Lanz 65 Finanzvorstand bis April 2014
Vorgesehen   ist, dass Lothar Lanz zum Zeitpunkt seines Austritts aus dem Vorstand in den   Aufsichtsrat wechselt. Ein entsprechender Wahlvorschlag soll der   Hauptversammlung 2014 unterbreitet werden. Aufsichtsratsvorsitzender Dr.   Giuseppe Vita zum Abgang von Lanz: Schon jetzt danken wir Lothar Lanz, der in   den letzten Jahren intern und extern wesentliche Akzente gesetzt und das   Unternehmen beim digitalen Umbau in einer wichtigen Phase begleitet hat.“   (Pressemitteilung, 02.07.2013)
CELESIO
Stephan Borchert 43 Marketingvorstand bis Juli 2014, verlängert bis Oktober 2018
Marion Helmes 47 Vorstandssprecherin bis Dezember 2014, verlängert bis Oktober 2018
Celesio-Aufsichtsratsvorsitzender Stephan Gemkow sagte zu den   Vertragsverlängerungen: „Mit dieser Entscheidung sichert der Aufsichtsrat   langfristig die Managementkompetenz von Dr. Marion Helmes und Stephan   Borchert für das Unternehmen, um den eingeschlagenen Kurs erfolgreich   fortzusetzen.“ (Pressemitteilung, 18.09.2013)
 
Deutsche Wohnen
Lars Wittan 36 Finanzvorstand soll Vorstand bleiben nach Zusammenschluss mit GSW
Michael Zahn 50 Vorstandsvorsitzender soll Vorstand bleiben nach Zusammenschluss mit GSW
Nach Informationen der „Welt“ wurden die Vorstände der   Deutsche Wohnen AG, Michael Zahn und Lars Wittan, nun auch als weitere   Mitglieder in den Vorstand der GSW berufen. Herr Michael Zahn wurde zum neuen   Vorstandsvorsitzenden ernannt. Eine Ressortverteilung für die beiden   Vorstände soll in den kommenden Wochen erfolgen (Welt Online, 16.01.2014)
 
Evonik
Dahai Yu 58 Vorstand Spezial-Materialien bis Dezember 2013
Thomas Häberle 57 Vorstand Ressourcen-Effizienz bis Dezember 2013
Wie das Unternehmen mitteilte, sind Herr Yu und Herr Häberle in   freundschaftlichem Einverständnis ausgeschieden.
Dr. Werner Müller, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Evonik Industries   AG, sagte: „Ohne das umfassende Engagement von Herrn Dr. Haeberle und   Herrn Dr. Yu wäre der Umbau von Evonik zu einem börsennotierten   Spezialchemieunternehmen nicht möglich gewesen. Beide haben ihre langjährigen   Erfahrungen aus dem operativen Chemiegeschäft von Evonik in den Vorstand   eingebracht und entscheidend dazu beigetragen, die Neuausrichtung des   Unternehmens erfolgreich zu gestalten. Im Namen des gesamten Aufsichtsrates   danke ich Herrn Dr. Haeberle und Herrn Dr. Yu bereits jetzt für ihre   hervorragenden Leistungen.“ (Pressemitteilung, 23.09.2013)
Patrick Wohlhauser 49 Vorstand Gesundheit und Ernährung ab 01.01.2014 Ressortverantwortung   für das gesamte Chemiegeschäft
Herr Wohlhauser ist bei Evonik Vorstand für Gesundheit und   Ernährung, übernahm allerdings aufgrund der Umstrukturierungen im Vorstand   zum 01. Januar 2014 die Ressortverantwortung für das gesamte Chemiegeschäft
Fraport
Stefan Schulte 53 Vorstandsvorsitzender bis August 2014, verlängert bis August 2019
Der   Vertrag von Herrn Schulte wurde wegen seiner hervorragenden Leistungen um   weitere fünf Jahre verlängert. Unter seiner Führung sei Fraport zu einem der   führenden internationalen Flughafenbetreiber gereift. Karlheinz Weimar,   Vorsitzender des Aufsichtsrats der Fraport AG, sagte in einer   Pressemitteilung des Unternehmens: „Wir freuen uns sehr, dass Herr Schulte in   den kommenden Jahren mit seiner Erfahrung und Kompetenz seine erfolgreiche   Arbeit als Vorstandsvorsitzender von Fraport fortsetzen wird. (02.09.2013)
GEA Group
Jürg Oleas 55 Vorstandsvorsitzender bis Dezember 2013, verlängert bis Dezember 2016
Herr   Oleas wurde vom Aufsichtsrat des Unternehmens erneut in seinem Amt bestätigt.   Der Schweizer  wurde bereits zum 1.   November 2004 zum Vorsitzenden des Vorstands der GEA Group Aktiengesellschaft   berufen. Seit dem 1. Mai 2001 ist Jürg Oleas Vorstandsmitglied der   Gesellschaft.
Krones
Markus Tischer 45 Vorstand International Services and Operations ab Januar 2014
Markus   Tischer begann seine Laufbahn bei Krones bereits 1993 nach seinem   Studienabschluss in Elektro- und Informationstechnik. Nach verschiedenen   Stationen in den Vorstandsbereichen Forschung und Entwicklung sowie Finanzen   und Controlling verantwortete er seit 2006 den Lifecycle Service. Im Januar   2014 wurde er nun zum Vorstandsmitglied berufen und verantwortet den Bereich   International Services and Operations. (www.krones.com)
MTU Aero Engines Holding
Reiner Winkler 52 Vorstandsvorsitzender bis Januar 2014
Egon W. Behle 58 Vorstandsvorsitzender ab Januar 2014
Die MTU Aero Engines hat ihren bisherigen Finanzvorstand Reiner   Winkler (51) zum 1. Januar 2014 als Vorstandvorsitzenden berufen. Er folgt   auf Egon Behle (57), der für eine Vertragsverlängerung nicht mehr zur   Verfügung steht.
In einer Pressemitteilung erklärte Behle: „Nach sechs Jahren als CEO der   MTU Aero Engines möchte ich meinen Vertrag nicht erneut verlängern, sondern   mich im Rahmen meiner persönlichen Lebensplanung ab 2014 anderen Aufgaben   widmen. Da die Marktposition der MTU in den letzten Jahren deutlich gestärkt   und ein nachhaltiger Wachstumskurs gesichert werden konnte, bietet sich auch   eine gute Gelegenheit, das Vorstandsgremium neu auszurichten und zu   verjüngen.“
Zur Berufung von Herrn Winkler sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Klaus   Eberhardt: „Reiner Winkler sichert mit seiner langjährigen Erfahrung im   Unternehmen die Kontinuität in der Führung der MTU.“ (09.04.2013)
PROSIEBENSAT.1 Media  
Thomas Ebeling 54 Vorstandsvorsitzender bis 2013, verlängert bis 2017
Zur   Verlängerung des Vertrags sagte Götz Mäuser, Vorsitzender des   ProSiebenSat.1-Aufsichtsrats: „Unter der Führung von Thomas Ebeling hat   die ProSiebenSat.1 Group 2013 bereits zum dritten Mal in Folge ein   Rekordergebnis erzielt. Er hat den Konzern in den vergangenen vier Jahren   strategisch erfolgreich neu positioniert und damit eine langfristige   Wachstumsperspektive für die Mediengruppe geschaffen. Wir freuen uns darauf,   diese erfolgreiche Arbeit mit ihm fortzusetzen.“ (Pressemitteilung,   28.03.2013)
Rheinmetall
Gerd Kleinert 65 Vorstand Automotive bis Januar 2014
Horst Binning 54 Vorstand Automotive ab Januar 2014
Binning   löste Kleinert als Chef der Autozulieferersparte KPSG ab und rückt in den   Vorstand auf. KSPG sorgt für die Hälfte des Konzernumsatzes. Der 65-jährige   Kleinert ging in den Ruhestand. (Handelsblatt Online, 06.09.2013)
RHÖN-Klinikum
Jens-Peter Neumann 54 Finanzvorstand bis 2013, verlängert bis November 2016
Laut   Finanznachrichten richtet sich das Rhön-Klinikum nach dem gescheiterten   Übernahmeversuch von Fresenius offenbar auf eine längere Zeit als   unabhängiges Unternehmen ein. Die bekannt gegebene Verlängerung des Vertrags   von Herrn Neumann deutet zumindest darauf hin. (Online-Ausgabe, 07.05.2013)
 
Salzgitter
Wolfgang Eging 64 Vorstand Röhren bis Januar 2014, wird bis zum   Rücktritt in den Ruhestand Geschäftsbereichsleiter wegen   Vorstandsverkleinerung
Heinz Groschke 65 Vorstand Handel bis Januar 2014, wird bis zum   Rücktritt in den Ruhestand Geschäftsbereichsleiter wegen   Vorstandsverkleinerung
Der Salzgitter Konzern steht unter großem Veränderungsdruck,   weil das Unternehmen wegen der anhaltenden europäischen Stahlkrise kein Geld   mehr verdient: Seit Anfang 2013 musste Deutschlands zweitgrößter   Stahlproduzent zweimal die eigene Ergebnisprognose kappen. Nach Informationen   eines Online-Presseportals sollen die Vorstandsposten von Wolfgang Eging und   Heinz Groschke, die die Salzgitter AG aus Altersgründen verlassen haben,   nicht neu besetzt werden. Ihre Aufgaben im Röhren- und Handelsgeschäft sowie die   unmittelbare Verantwortung für das Stahlgeschäft sollen auf die zweite   Führungsebene verlagert werden. (presseportal.de, 10.09.2013)
SKY Deutschland
Holger Enßlin 46 Vorstand Recht bis 2013, verlängert bis Dezember 2015
Carsten Schmidt 50 Vorstand Sportprogramm bis 2015, verlängert bis Dezember 2017
Steven Tomsic 44 Finanzvorstand bis 2013, verlängert bis Dezember 2015
Die   Verträge aller drei Vorstände wurden turnusgemäß verlängert (Geschäftsbericht   Q1 2013)
Symrise
Achim Daub 51 Vorstand Düfte bis 2013, verlängert bis Dezember 2016
Der Vertrag von Herrn Daub wurde vorzeitig bis 2016 verlängert.   Dr. Thomas Rabe, Vorsitzender des Aufsichtsrats, sagte in einer   Pressemitteilung des Unternehmens: „Wir freuen uns über die   Vertragsverlängerung mit Achim Daub, der den Geschäftsbereich Scent &   Care seit dem Börsengang im Jahr 2006 erfolgreich führt. Diese Kontinuität   ist ein gutes Signal an die Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre. Symrise ist   strategisch hervorragend aufgestellt und hat beste Voraussetzungen für   weiteres profitables Wachstum. Der Aufsichtsrat freut sich, die gute   Zusammenarbeit mit Achim Daub auch in den kommenden Jahren fortzusetzen.“   (18.02.2013)
Talanx
Thomas Noth 53 IT-Vorstand bis 31. Mai 2014
Nach   Presseinformationen des Unternehmens ist nach erfolgreicher Konsolidierung   der IT eine eigenständige Chief-Information-Officer-Funktion im   Konzernvorstand nicht mehr erforderlich. Der CFO des Talanx-Konzerns, Dr.   Thomas Noth, scheidet mit Ablauf seines Vertrags zum 31. Mai 2014 in bestem   Einvernehmen aus dem Vorstand der Talanx AG aus. (20.11.2013)
Wacker Chemie
Auguste Willems 54 Vorstand Umwelt, Gesundheit & Sicherheit bis 31.12.2013, verlängert bis Dezember 2018
Herr   Willems wurde bereits 2006 zum ersten Mal in den Vorstand berufen, nun wurde   seine Amtszeit erneut turnusgemäß um fünf Jahre verlängert
Dr. Rudolf Staudigl 58 Vorstandsvorsitzender bis 30.09.2013, verlängert bis September 2018
Dr. Peter-Alexander Wacker, Vorsitzender des Aufsichtsrats,   dankte Staudigl in einer Pressemitteilung des Konzerns für den Einsatz im   Unternehmen: „Der Vorstand hat in den vergangenen fünf Jahren den Ausbau   unserer Geschäftsfelder und die Internationalisierung von WACKER erfolgreich   vorangetrieben. Rudolf Staudigl ist als Vorstandsvorsitzender mit seiner   30-jährigen Erfahrung im Unternehmen ein Garant dafür, dass die strategische   Ausrichtung des Konzerns weiter auf einem guten Kurs bleibt“ (07.03.2013)
TECDAX
Xing
Ingo Chu 42 Finanzvorstand bis 2013, verlängert bis 2017
Zu seiner Vertragsverlängerung sagte der seit 2009 als CFO für   Xing tätige Chu:  „Ich freue mich sehr   auf weitere vier Jahre bei XING. XING ist exzellent positioniert.   Gleichzeitig eröffnen sich uns auf Basis der aktuellen Trends im Online- und   Arbeitsmarkt viele attraktive Chancen. Wir wollen unseren Umsatz bis 2016   verdoppeln.“ (Pressemitteilung, 04.04.2013)
 
Sartorius
Reinhard Vogt 58 Vorstand Marketing und Vertrieb bis Juli 2014, verlängert bis Juli 2019
Herr   Vogt, der dem Vorstand seit 2009 angehört, wird sein Amt für weitere fünf   Jahre ausüben.
Software
Karl-Heinz Streibich 61 Vorstandsvorsitzender bis 2013, verlängert bis 2018
Nach Informationen von Echo Online hat der Aufsichtsrat des   zweitgrößsten deutschen IT-Unternehmens den Vertrag des Vorsitzenden erneut   um fünf Jahre verlängert. „Gerade in der aktuell wichtigen Phase der   Transformation des Unternehmens (…) ist Kontinuität an der Spitze der   Software AG eine entscheidende Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung   des eingeschlagenen Wachstumskurses“, erklärte Aufsichtsratschef Andreas   Bereczky. Streibich führt die Softwareschmiede seit 2003. Seitdem haben sich   Umsatz und Ergebnis mehr als verdoppelt. (31.07.2013)
 
Bechtle
Thomas Olemotz 51 Vorstandsvorsitzender bis Dezember 2013, verlängert bis Dezember 2017
Mit der Verlängerung des Vertrags von Herrn Olemotz habe das   Unternehmen ein Zeichen der Kontinuität und Stabilität in der Führung des   Unternehmens gesetzt. „Die erneute Verpflichtung von Herrn Dr. Olemotz   entspricht der langfristigen Zukunftsorientierung von Bechtle und ist   zugleich Ausdruck unserer Anerkennung für die sehr guten Leistungen des   Vorstands in den vergangenen Jahren“, sagt Klaus Winkler, Vorsitzender des   Aufsichtsrats der Bechtle AG in einer Pressemitteilung. (06.02.2013)
SDAX
Zooplus
Dr. Cornelius Patt 44 Vorstandsvorsitzender bis 2013, verlängert bis 2016
Herr   Dr. Patt ist Mitgründer und Vorstand der zooplus AG seit 1999. Im Jahr 2006   wurde er zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Unter seiner Führung habe sich   das Unternehmen vom Münchener Start-Up zum heute europaweit führenden   eCommerce-Anbieter für Heimtierprodukte entwickelt. (Pressemitteilung,   18.04.2013)
SKW Stahl Metallurgie
Ines Kolmsee 43 Vorstandsvorsitzende bis 31. März 2014
Der Aufsichtsrat der SKW Stahl-Metallurgie Holding AG teilte in   einer Pressenotiz mit, dass die Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft, Frau   Ines Kolmsee, für eine Verlängerung ihres laufenden Vertrages als   Vorstandsvorsitzende des Unternehmens aus persönlichen Gründen nicht zur   Verfügung stehe. Ihr Vertrag endet am 31. März 2014. Frau Kolmsee erklärte   sich jedoch bereit, so lange zur Verfügung stehen, bis ein geeigneter   Nachfolger gefunden und eingearbeitet ist. (22.09.2013)
Vossloh
Werner Andree 62 Vorstandssprecher bis August 2014
Der   Vertrag von Vossloh-Vorstandssprecher Werner Andree läuft im August dieses   Jahres aus und wird auf dessen Wunsch nicht verlängert. Das Kontrollgremium   muss also bald einen neuen Vorsitzenden berufen. Eine Herausforderung, tobt   doch eine erbittert geführte Auseinandersetzung: Der Großaktionär Thiele   liegt dabei mit der Gründerfamilie Vossloh im Streit – es geht um die Macht   in dem Bahntechnikkonzern. (ntv.de, 05.06.2013)
SGL Carbon
Robert Koehler 64 Vorstandsvorsitzender bis 01. Januar 2014
Jürgen Köhler 53 Vorstandsvorsitzender ab 01. Januar 2014
Köhler   folgt auf Koehler: Jürgen Köhler übernahm den Vorstandsvorsitz von Robert   Koehler, der nach mehr als 20 Jahren an der Spitze ausgeschieden ist. Der   Wiesbadener Konzern steckt derzeit tief in den roten Zahlen, nennt offiziell   einen Generationswechsel als Grund für die Veränderungen. (managermagazin   online, 29.12.2013)
Armin Bruch 60 Vorstand Marketing & Werbung bis 01. Januar 2014
Armin Bruch hat sein Mandat einvernehmlich niedergelegt und das   Unternehmen zum Jahreswechsel verlassen.Seine Vorstandsverantwortlichkeiten   werden auf die verbliebenen Gremiumsmitglieder aufgeteilt.   Aufsichtsratsvorsitzende Susanne Klatten sagte zum Ausscheiden von Herrn   Bruch: „Ich möchte mich in diesem Zusammenhang ebenfalls ausdrücklich   für die langjährigen Verdienste von Armin Bruch bedanken. Er hat seit 2001   erfolgreich das größte und profitabelste Geschäftsfeld Performance Products   ausgebaut und durch schwierige Zeiten geführt. Ich wünsche auch ihm alles   Gute auf seinem weiteren Lebensweg.“ (Pressemitteilung, 13.11.2013)

Quelle: Kienbaum Executive Consultants in Zusammenarbeit mit der WirtschaftsWoche; Stand Februar 2014

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*