Markenvertrauen-Ranking Sasserath Munzinger Plus – alle 100-Top-Marken: Das Vertrauen in Pharma-Marken Pfizer und Bayer ist am meisten gestiegen

Die Pandemie hat massiven Einfluss auf das Markenvertrauen der Deutschen genommen, sagt Uwe Munzinger. Seine Markenberatung Sasserath Munzinger Plus hat zum zwölften Mal mit ihrem „Brand Experience + Trust Monitor“ 100 Marken abgefragt und das Markenvertrauen der Deutschen analysiert.

 

Pharmaunternehmen und digitales Bezahlen profitieren von der Pandemie

Den größten Vertrauens-Zuwachs verbuchen danach die Pharmaunternehmen wie Pfizer (plus 15 Prozentpunkte) und Bayer (plus elf Prozentpunkte). Auch Allianz (plus elf Prozentpunkte),  Deutsche Bank (plus neun Prozentpunkte) und VW (plus acht Prozentpunkte) gehören als die Top-Aufsteiger zu den Gewinnern des Brand-Trust-Monitors.

 

Kontaktloses und digitales Bezahlen hat in dieser Zeit ebenfalls enorm an Vertrauen  zugelegt, MasterCard (60 Prozent) und Visa (59 Prozent) waren die Top-Neueinsteiger im 100er-Ranking, während Paypal (70 Prozent) nur knapp hinter der Nummer ein dm zu den Marken mit dem größten Vertrauen der Deutschen laut Studie gehört.

 

Unverwüstliche Traditionsmarken

Was die Studie auch zeigt: Gerade deutsche Traditionsmarken genießen gerade jetzt in den schwierigen Zeiten acht Marken besonders hohes Vertrauen: dm, Miele, Rossmann, Nivea, Edeka, Aldi Nord/ Süd, Siemens und Lidl. Munzingers Erklärung: „Die Menschen wenden sich in Zeiten von De-Globalisierung und allgemeiner Verunsicherung vermehrt deutschen Traditionsmarken zu, die Orientierung und ein Gefühl von Verlässlichkeit vermitteln.“
.
.
Weniger Vertrauen in Facebook und Twitter

Uwe Munzinger (Foto: PR/Munzinger)

Ganz anders lief es für Twitter und Facebook. Eigentlich hatte die Marken beste Chancen, „sich in dieser ausgewöhnlichen Zeit als Kommunikationsplattform positiver zu inszenieren“, wundert sich Munzinger. Das Gegenteil sei jedoch der Fall; Facebook sank (minus sechs sechs Prozentpunkte) auf Rang 93 und Twitter ( minus fünf Prozentpunkte) auf Rang 96. Denn US-Präsident Donald Trump hat Twitter durch seine vielen Posts zwar zu mehr Bekanntheit verholfen, dem Vertrauen der Deutschen in den Kanal aber geschadet. Facebooks Vertrauen habe gelitten, weil es als Forum für Hate Speech und Verschwörungstheorien diente, so Munzinger. Auch den Marken Bild (Rang 95) und TikTok (Rang 97) vertrauen die Deutschen nur sehr gering.

 

Vertrauenszuwachs für ARD und ZDF

Munzinger: „Fake News und Hate Speech haben wohl auch bewirkt, dass die Menschen ein hohes Vertrauen in die Öffentlich-rechtlichen Kanäle und damit ARD (61 Prozent) und ZDF (60 Prozent) in die Top 20 des Vertrauen-Rankings verholfen haben.“: Und weiter: „Dieses Vertrauens-Allzeithoch der Deutschen in die Öffentlich-rechtlichen Anstalten zeigt, wie wichtig – nicht nur in schwierigen Zeiten – unabhängiger und freier Journalismus ist, wie groß die Bedeutung und Glaubwürdigkeit von seriösem Journalismus für uns ist.“

 

Zwölfter. Brand Experience + Trust Monitor 
Brand Trust Ranking  % Veränderung zu Vohrjahr in %-Punkten
1. dm-drogerie markt 73 -4
2. Miele 70 -5
3. PayPal 70 -1
4. Rossmann 69 5
5. Samsung 69 -4
6. Nivea 68 -8
7. Edeka 67 0
8. Aldi 65 1
9. Siemens 64 -4
10. Lidl 64 1
11. Rewe 63 -3
12. Amazon 62 0
13. Bahlsen 62 0
14. Ratiopharm 61 1
15. Kaufland 61  –  (im Vohrjahr nicht erhoben oder neu)
16. ARD 61
17. ZDF 60
18. MasterCard 60
19. Haribo 60
20. Adidas 59 -5
21. VISA 59
22. Obi 59
23. Sparkasse 58 2
24. Google 58 -1
25. Audi 54 1
26. Mercedes Benz 54 0
27. WhatsApp 54 3
28. Ikea 54
29. Lufthansa 52 0
30. Coca-Cola 52 5
31. Ebay 52 -1
32. Süddeutsche Zeitung 52
33. Frankfurter Allgemeine Zeitung 52
34. Henkel 52 3
35. Katjes 52
36. booking.com 51 2
37. Microsoft Teams 51
38. Otto 50
39. Bauhaus 50
40. Vodafone 50 1
41. Telekom 49 0
42. Der Spiegel 49
43. Penny 49 -3
44. BMW 48 -2
45. Volkswagen (VW) 48 8
46. Allianz 48 11
47. Pfizer 47 15
48. L’Oréal 47 -3
49. Die Zeit 47
50. DIE WELT 47
51. Apple 46 4
52. Deutsche Bahn 46 0
53. CHECK24 46 -6
54. Nestlé 46 5
55. ING-DiBa 45
56. Opel 45
57. Zalando 45 1
58. Focus 45
59. Shopapotheke 45
60. Stern 44
61. Doc Morris 44
62. Hornbach 43
63. Breuninger 43
64. Tesla 42 1
65. TUI 42 -3
66. Peek & Cloppenburg 42
67. Bayer 41 11
68. Louis Vuitton 41 0
69. Lieferando 40 1
70. Huawei 39 -1
71. mobile.de 39 6
72. H&M 39
73. Deutsche Bank 39 9
74. Sixt 39
75. Bio Company 38
76. Smart 37
77. Zara 37
78. Sky 34 0
79. Eurowings 33
80. Budni 32
81. Airbnb 32 1
82. Lime 30
83. Prada 30
84. Zoom 30
85. About You 30
86. Share Now 29
87. TIER 28
88. DAZN 28
89. Primark 28
90. Flixbus 27
91. LinkedIn 26 -5
92. Instagram 25 0
93. Facebook 25 -6
94. Blablacar 24 1
95. BILD 22
96. Twitter 20 -5
97. TikTok 20 -2
98. Uber 19 -3
99. Alibaba 18 -4
100. Parship.de 15 0
Quelle: Sasserath Munzinger Plus 2021
Top-2-Boxes auf einer Skala von 1 bis 5 (1 = „vertraue ich sehr stark“, 5 = „vertraue ich überhaupt nicht“); Angaben in Prozent/Prozentpunkten
Methode:
Die deutschlandrepräsentative Onlinebefragung wurde erhoben zwischen dem  24.11. und 29.11.2020 mit 1.096 Befragten, davon 562 Männer mit 49 Prozent und 562 Frauen. 100 abgefragte Marken, Befragungsinhalte: Markenbekanntheit, Brand Experience-Intensität, Brand Experience-Qualität, Brand Trust=Vertrauen, Innovation, Nachhaltigkeit.

Blogger-Relevanz-Index 2019

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*