Fragebogen „Nahaufnahme“ mit Wirtschaftsanwalt Siegfried Elsing, dessen Dickköpfigkeit andere in Harnisch bringt

Den Fragebogen „Nahaufnahme“ beantwortet Siegfried Elsing, Gransigneur der Kanzlei Orrick und einer der Top-Schiedsrichter im Handels- und Wirtschaftsrecht.

 

Siegfried Elsing (Foto: C.Tödtmann)

 

 

Erklären Sie in einem Satz, was Ihr Unternehmen tut.

Anwaltliche Interessenvertretung im internationalen Wirtschaftsrecht – Vertragsgestaltung – Beratung und Streitbeilegung – , insbesondere in meiner Praxis internationale Schiedsverfahren.

 

Womit beginnt Ihr Tag?

 Um 7:30 Uhr mit Tee und Apfel – beides grün – und der „FAZ“.

 

Was unterscheidet Sie als Chef von anderen im Auftreten und im Behave?

Offene Türen, jederzeit zugänglich, keine Hektik, immer ruhig bleiben.

 

… und was würden Ihre Mitarbeiter darauf antworten?

Stimmt! Der Chef kocht noch selber.

 

Tee oder Kaffee?

Morgens Tee – nachmittags Kaffee, Espresso

 

Ihr Spitzname ist…?

Sigi, jedenfalls in meiner Kindheit und Jugend

 

Verraten Sie eine Marotte.

Kein Jacket ohne Einstecktuch, Anekdoten erzählen

 

Was bringt Sie in Harnisch?

Unzuverlässigkeit

 

…und was bringt andere an Ihnen in Harnisch?

Dickköpfigkeit

 

Was möchten Sie gerne in Rente machen?

Besser Spanisch lernen

 

Was schätzen Sie an anderen Menschen am meisten?

Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit

 

Auf welche drei Dinge könnten Sie niemals verzichten?

Mobiltelefon, Kalender/Notizblock, Drehbleistift

 

Wenn Sie für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könnten – welcher wäre das?

Oberbürgermeister

 

(Foto: Privat)

 

„Der Baseballschläger in Mini-Ausführung „Junior League“ in meinem Büro erinnert mich an meinen Lieblingssport während meiner Jahre in den USA. Und an einen – leider vereinzelt gebliebenen – Superschlag, der dann auch zu einem Homerun führte. Er eignet sich übrigens hervorragend, um zu verhindern, dass ein geöffnetes Fenster wieder zuklappt. Die Tiffany-Tischuhr hingegen ist das Abschiedsgeschenk meiner damaligen amerikanischen Wall-Street-Kanzlei. Sie sorgt auch heute noch dafür, dass ich Termine – in jüngster Zeit vorwiegend Zoom-Konferenzen – einhalte“, erzählt Siegfried Elsing.

 

 

 

Blogger-Relevanz-Index 2019

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*