DAX-CEO-Gehälter 2016: Daimler-Chef Zetsche führt, auch wenn er weniger als vorher bekommt

Dieter Zetsche bekommt am meisten

Welcher Dax-30-Vorstandschef bekommt für 2016 für seine Leistungen wie viel von seiner Company? Die Vergütungsberatung Willis Towers Watson wartet schon mal mit ihren ersten Ergebnissen für die ersten vier DAX-Kapitäne auf, um den Trend zu zeigen: Daimler-CEO Dieter Zetsche bekommt mit 7,61 Millionen Euro am meisten, mehr als Joe Kaeser von Siemens, Heinrich Hiesinger von ThyssenKrupp und Reinhard Ploss von Infineon.

 

…auch wenn er 20 Prozent weniger bekommt als vorher

Doch im Vergleich zu 2015 – da bekam Zetsche 9,68 Millionen Euro – bekommt er für das vergangene Jahr 20 Prozent weniger. „In den vergangenen Jahren gehörte Daimler zu den Spitzenreitern im DAX. Der neue Geschäftsbericht könnte bedeuten, dass sich dies – trotz des deutlichen Rückgangs – auch in diesem Jahr nicht ändern wird und der Autobauer weiterhin unter den Top drei sein dürfte“, sagt Helmuth Uder, Berater bei Willis Towers Watson.

 

Kaeser & Co. schließen zu Zetsche stärker auf 

Helmuth Uder von Towers Willis Watson

Uder weiter: „Der Abstand der Vergütung zu Siemens-Chef Kaeser, der auch zu den Besserverdienern im deutschen Leitindex zählt, ist geringer als 2015.“

Zwar werden Vergütungsberater nicht müde, auf höhere Gehälter in manch fernem Land hinzuweisen – aber wer will, kann ja dem Ruf etwa in die USA folgen.

Management-Guru Reinhard Sprenger kommentierte das schon vor Jahren jedenfalls so: „Das Ausland ruft sie gar nicht“. Und damit ist eigentlich alles gesagt.

 

 

 

CEO´s:  Wer im DAX wie viel verdient – Dieter Zetsche führt

Platz Name Erwartete Direktvergütung (in Euro)
1 Daimler (Zetsche) 9.678.000
2 SAP (McDermott) 8.021.000
3 Merck (Kley) 7.738.000
4 HeidelbergCement (Scheifele) 7.175.000
5 Siemens (Kaeser) 6.432.000
6 Henkel (Rorsted) 6.321.302
7 Beiersdorf (Heidenreich) 6.000.000
8 Bayer (Dekkers) 5.722.000
9 Fresenius (Schneider) 5.564.000
10 Fres. Med. Care (Powell) 5.445.050
11 Continental (Degenhart) 5.325.000
12 Deutsche Telekom (Höttges) 4.938.402
13 adidas (Hainer) 4.587.528
14 RWE (Terium) 4.573.000
15 ThyssenKrupp (Hiesinger) 4.568.000
16 Deutsche Post (Appel) 4.501.731
17 E.ON (Teyssen) 4.371.856
18 BASF (Bock) 4.230.000
19 Munich Re (Bomhard) 4.229.494
20 ProSiebenSat.1 Media (Ebeling) 4.018.700
21 Linde (Büchele) 3.992.590
22 Deutsche Bank (Fitschen) 3.800.000
23 Vonovia (Buch) 2.856.136
24 Commerzbank (Blessing) 2.795.000
25 Deutsche Lufthansa (Spohr) 2.624.000
26 Infineon (Ploss) 2.615.117
Minimum 2.615.117
Durchschnitt 5.081.650
Maximum 9.678.000
Unteres Quartil 4.071.399
Median 4.580.264
Oberes Quartil 5.930.500
Name Gezahlte Direktvergütung
Fresenius (Schneider) 13.402.000
Daimler (Zetsche) 13.179.000
HeidelbergCement (Scheifele) 8.375.000
Deutsche Post (Appel) 7.686.942
Bayer (Dekkers) 7.669.000
Continental (Degenhart) 6.242.000
BASF (Bock) 6.029.000
Henkel (Rorsted) 5.348.140
Fres. Med. Care (Powell) 4.836.740
Siemens (Kaeser) 4.561.000
Munich Re (Bomhard) 4.178.632
Deutsche Telekom (Höttges) 4.169.658
Vonovia (Buch) 4.107.921
Deutsche Bank (Fitschen) 4.085.529
ThyssenKrupp (Hiesinger) 3.867.000
E.ON (Teyssen) 3.265.089
RWE (Terium) 3.208.000
SAP (McDermott) 3.186.700
Linde (Büchele) 2.992.500
Beiersdorf (Heidenreich) 2.925.000
adidas (Hainer) 2.893.528
ProSiebenSat.1 Media (Ebeling) 2.530.000
Infineon (Ploss) 2.459.140
Deutsche Lufthansa (Spohr) 1.933.000
Commerzbank (Blessing) 1.609.000
Merck (Kley) kein DCGK
 

Quelle: Willis Towers Watson 2017

 

 

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*