Wirtschaftskanzleien: Greenberg Traurig als neuer Player auf dem deutschen Markt

Greenberg Traurig, die drittgrößte US-Kanzlei mit 1800 Anwälten, kommt auf den deutschen Markt: ihr weltweit 38. Büro eröffnen sie in Berlin – statt in den anderen Kanzleihochburgen Frankfurt oder Düsseldorf. Gegründet wurde Greenberg 1967 in Florida in Miami. https://en.wikipedia.org/wiki/Greenberg_Traurig

In Berlin starten für Greenberg im Oktober rund 50 Anwälte – das bisherige Berliner Olswang-Büro – , von denen 14 Partner sind. Deren Schwerpunkte sind Corporate / M&A-, Finanzierung und Restrukturierung sowie Immobilien, Technologie &
Telekommunikation, Medien sowie Infrastruktur.

Christian Schede, designierter Managing-Partner bei Greenberg Traurig

Christian Schede, designierter Managing-Partner bei Greenberg Traurig

Künftiger Managing Partner ist der Immobilienrechtler Christian Schede, der 2009 von Freshfields zu Olswang wechselte und sein Immobilienteam mitbrachte. Referenzmandanten: Sony, Pirelli.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*