Business Behave: Sie rufen rück – landen beim Rätselraten

Telefon-Wirrungen

Kennen Sie das? Da ruft Sie jemand auf Ihrem Mobile an, Sie erkennen die Nummer nicht. Sie gehört auch nicht zu denen, die in Ihrem Adressregister stehen. Also ruft man, zumal wenn´s ein Diensthady ist, höflichkeitshalber zurück – und landet unversehens in der Telefonzentrale eines Unternehmens.

In meinem Falle einer Großkanzlei. „Kanzlei Itzenplitz, was kann ich für Sie tun?“, schallt es mir entgegen statt eines Anrufer-Namens.“ Und es stellt sich heraus, dass irgendeiner der vielen möglichen Mitarbeiter oder Partner offenbar der Anrufer war – nur auf dem Display erscheint keine Durchwahl, sondern eben die der Zentrale. Abschirmungshalber wohl. Gaaaanz wichtig. „Wen kennen Sie denn hier?“ Und los geht das Rätselraten. Echter Fortschritt, nicht wahr?

.

Wer wollte was von wem?

Übertroffen wird die Situation nur durch diese: Sie werden um Rückruf gebeten, ohne irgendein Stichwort, landen in einem Sekretariat und der Dialog geht dann so: „Kann ich bitte Herrn / oder Frau Blume sprechen, er / sie bat um um meinen Rückruf.“ Die Antwort ist die herablassende Gegenfrage: „Worum geht es denn, kann ich bitte ein Stichwort haben?“ Klasse. Das hätte man auch gerne. Danke für die Dusche.

Und so bleibt einem nur die ehrliche Antwort: „Woher soll ich denn das wissen? Er bat doch um meinen Rückruf.“ Schweigen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*