Lesetipp Kroker’s Look @ IT: Wenn Mitarbeiter versehentlich Daten löschen und es dann aus Scham und Angst verschweigen

Lesetipp im Blog meines WirtschaftsWoche-Kollegen Michael Kroker:

„Die Hälfte aller Beschäftigten in Deutschland hat schon versehentlich Cloud-Dateien gelöscht. Immerhin vier von zehn deutschen Befragten versucht Anwendungsfehler zu vertuschen – vor allem aus Scham und aus Furcht vor Konsequenzen.“

Besonders drastisch:

„Bei Ransomware-Vorfällen wird noch mehr verheimlicht: Nur 32 Prozent der Befragten in Deutschland würden Fehler, mit denen sie das Einschleusen von Ransomware erst möglich machten, sofort eingestehen. 38 Prozent würden dagegen gar nichts unternehmen und so tun, als sei nichts passiert. Und 23 Prozent gaben an, dass sie den Vorfall zwar melden würden – allerdings ohne zuzugeben, dass sie etwas damit zu tun hatten“, schreibt Michael Kroker.

 

Michael Kroker (Foto: WirtschaftsWoche)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*