Dax30-Aufsichtsräte 2020: Der Vormarsch der Aufsichtsrätinnen ist gestoppt, unter den Top-Ten-Verdienern ist keine Frau

Die Deutsche Bank zahlt am meisten

Paul Achleitner bekam im vergangenen Jahr – so wie bisher schon – von der Deutschen Bank als Aufsichtsratschef mit rund 802.083 Euro am meisten Geld von den Dax30-Kapitänen. Dabei ist sein Honorar schon um 10,9 Prozent gesunken im Vergleich zum Vorjahr. Das sind immerhin 170.083 Euro mehr als der Zweitplatzierte Jim Hagemann Snabe, Aufsichtsratsvorsitzender bei Siemens mit 632.000 Euro. Platz drei belegt BMW-Aufsichtsratschef Nobert Reithofer mit 610.000 Euro. Die Analyse kommt von der DSW, der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz.

Im Schnitt kassierten die Aufsichtsratsvorsitzenden im Dax in 2020 – ohne sonstige Vergütung – bei rund 376.000 Euro. Das sind 1,4 Prozent mehr als im Vorjahr.

 

Vormarsch der Frauen ist gestoppt

Der Vormarsch weiblicher Aufsichtsräte ist gestoppt: 36,5 Prozent beträgt er in 2020  (2019: 36,6 Prozent). Von einem fifty-fifty-Verhältnis bleiben die Kontrollgremien also noch deutlich entfernt, obwohl Frauen für Aufsichtsratsposten ja weit einfacher zu finden sind als Vorständinnen.

 

Hier geht´s zur Beratung www.goacademy.de                                                 – Anzeige –

 

Durchschnittsalter 58 Jahre

Die Dax-Aufsichtsräte sind durchschnittlich 58 Jahre alt, die Männer 59, die Frauen 56 Jahre. Im Detail: Auf der Arbeitgeberbank beträgt das Alter 61 Jahre, auf der Arbeitnehmerbank 55 Jahre.

 


 

 

Achleitner von der Deutschen Bank ist der Top-Verdiener

Höchste Aufsichtsratsgehälter im Dax30 in 2020
Aufsichtsrat Unternehmen Vergütung 2020 Veränderung zum Vorjahr
Paul Achleitner Deutsche Bank 802.083 € -10,9%
Jim Hagemann Snabe Siemens 632.000 € +3,2%
Norbert Reithofer BMW 610.000 € -4,7%
Wolfgang Reitzle Continental 526.000 € +34,9%
Michael Diekmann Allianz 486.000 € +0,4%
Birgit Steinborn Siemens 481.500 € +2,2%
Manfred Bischoff Daimler 480.371 € -12,8%
Gerd Krick Fresenius 470.000 € -16,1%
Karl-Ludwig Kley E.ON 455.000 € +0,7%
Detlef Polaschek Deutsche Bank 450.000 € 0,0%
Norbert Winkeljohann Deutsche Bank 450.000 € +6,9%

Quelle: DSW 2021

 

 

Durchschnittsvergütung nach Positionen in den Dax30-Aufsichtsräten in 2020

Position Vergütung 2020 Veränderung zum Vorjahr                      
Vorsitzender 375.915 € +1,4%                      
stellv. Vorsitzender 240.064 € -0,5%                      
Prüfungsausschussvorsitzender 217.011 € +1,7%                      
Ausschussmitglied 145.218 € 0,0%                      
ordentliches Mitglied 112.050 € -0,9%                      
Quelle: DSW 2021

 

 

Simens Energy zahlt am wenigsten, die Deutsche Bank am meisten

Gesamtvergütung der Aufsichtsräte im Dax30 in 2020

Unternehmen AR-Sitze Grundvergütung Gesamt Veränderung zum Vorjahr
Adidas 16 1.600.000 € 2.228.000 € -5,9%
Allianz 12 1.750.000 € 2.652.000 € -2,7%
BASF* 12 2.471.600 € 2.875.800 € -14,1%
Bayer 20 3.024.289 € 3.866.000 € -1,8%
BMW 20 5.190.538 € 5.565.016 € -1,3%
Continental* 20 3.915.000 € 4.826.000 € +32,2%
Covestro 12 1.450.000 € 1.679.000 € -3,9%
Daimler* 20 2.814.715 € 5.480.802 € +18,1%
Delivery Hero 6 280.164 € 326.194 € +18,2%
Deutsche Bank* 20 1.622.917 € 6.077.083 € -0,6%
Deutsche Börse 16 1.460.000 € 2.509.750 € +6,8%
Deutsche Post 20 1.490.417 € 2.631.500 € +1,2%
Deutsche Telekom 20 1.507.917 € 3.126.897 € +5,7%
Deutsche Wohnen 6 646.875 € 749.375 € +0,7%
E.ON 20 3.486.667 € 5.340.220 € +24,7%
Fresenius 12 2.246.000 € 2.395.000 € -31,0%
Fresenius Medical Care 6 580.000 € 1.135.000 € +4,2%
HeidelbergCement* 12 1.064.000 € 1.651.000 € +1,0%
Henkel 16 1.225.000 € 1.562.000 € -0,2%
Infineon Technologies* 16 1.597.500 € 2.086.918 € +0,6%
Merck 16 822.500 € 870.500 € -1,2%
MTU Aero Engines 12 725.000 € 1.066.500 € -2,0%
Münchener Rück 20 2.178.333 € 3.082.304 € -5,0%
RWE 20 2.300.000 € 2.880.000 € -12,8%
SAP 18 3.148.800 € 3.754.700 € -0,4%
Siemens 20 3.083.031 € 5.343.471 € +3,8%
Siemens Energy 20 115.000 € 170.000 €
Volkswagen 20 2.294.167 € 5.341.196 € +0,3%
Vonovia 12 1.350.000 € 1.790.000 € 0,0%
Gesamt 460 55.440.430 € 83.062.226 € +1,6%
Anmerkung: Bei den mit * markierten Unternehmen wird die Vergütung nach Verzicht ausgewiesen. Für Siemens Energy konnte aufgrund der erst in 2020 erfolgten Abspaltung und Börsennotierung kein Vorjahreswert herangezogen werden. Die ausgewiesene Vergütung bezieht sich nur anteilig auf das Geschäftsjahr 2019/2020. Bereinigt um Siemens Energy betrug die Gesamtveränderung zum Vorjahr
+1,4%. Nicht berücksichtigt wurde Linde, die seit dem Geschäftsjahr 2018 ein – mit der zweistufigen Boardstruktur nicht vergleichbares – einstufiges Boardsystem aufweist. / Quelle: DSW 2021

 

 

 

Copyright: @Claudia Tödtmann. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt für Nutzungsrechte: claudia.toedtmann@wiwo.de

Alle inhaltlichen Rechte des Management Blogs von Claudia Tödtmann liegen bei der Blog-Inhaberin. Jegliche Nutzung der Inhalte bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*