Dax30-Ranking Reden der CEOs: Continental-Chef Nikolai Setzers Hauptversammlungsrede ist am verständlichsten

Kennen Sie die folgenden Worte? Dax30-Chefs denken, jeder müsste sie kennen. Zumindest jeder, der ihrer Hauptversammlung beiwohnt:

  • Fulfillment-Netzwerk (Deutsche Post, Appel)
  • Drei-Jahres-Rückversicherungsstrategie (Münchener Rück, Wenning)
  • Betriebsschließungsversicherung (Allianz, Bäte)
  • Leistungshalbleiter-Fertigungen (Infineon, Ploss)
  • Rekultivierungsverpflichtungen (RWE, Schmitz)
  • Gesamt-Fahrzeugarchitektur (BMW, Zipse)
  • Narrowbody-Flugzeuge (MTU, Winkler)
  • KfW-Effizienzhaus-Standard (Deutsche Wohnen, Zahn)
  • Holzhybridbauweise (Deutsche Wohnen, Zahn)
  • Coworking-Möglichkeiten (Deutsche Wohnen, Zahn)
  • Investment-Grade-Ratings (adidas, Rorsted)
  • Intelligent-Spend-Geschäft (SAP, Klein)

 

Vermutlich kannten die Aktionäre sie nicht, meint Frank Brettschneider, Professor für Kommunikation an der Universität Hohenheim. Er hat die Hauptversammlungsreden der Dax-Kapitäne analysiert, wie verständlich sie sind, und hat sie gerankt in seinem HIX-Index (Hohenheimer Verständlichkeits-Index). Die Höchstzahl von 20 Punkten schaffte Continental-Chef Nikolai Setzer mit 20 Punkten. Zum Vergleich: Der Durchschnitt lag bei 14,9 Punkten auf der Skala von null (schwer verständlich) bis 20 (leicht verständlich). Ihm folgte Frank Höttges von der Telekom mit 19,7 Punkten, auf Plazu drei Fresenius-CEO Stephan Sturm mit 19,6 Punkten und Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer mit 19,4 Punkten.

 

Frank Brettschneider (Foto: Uni Hohenheim)

Punktabschläge gaben überlange Sätze, Fachbegriffe und Fremdworte und zusammengesetzte Worte. Die unverständlichsten Reden hielten Beiersdorf-CEO Stefan De Loecker und Siemens-Energy-CEO Christian Bruch und erreichten nicht mal zehn Punkte. Acht der 30 Reden schafften mehr als 18 Punkte.

 

 

Anglizismen sind tabu

Negativbeispiele sind Anglizismen und Ausdrücke wie „Travel-Retail-Bereich“ (Beiersdorf, De Loecker), „Intelligent-Spend-Geschäft“ (SAP, Klein), „Markenpurpose“ (Beiersdorf, De Loecker), „Tech-forward“ (BMW, Zipse) oder „over-the-air“ (BMW, Zipse).

Immerhin hätten die Redner immer häufiger schwierige Begriffe erklärt, hält ihnen Brettscheider zugute: Merck-Chef Stefan Oschmann erklärte beispielsweise die „mRNA-Technologie“ und Stephan Sturm (Fresenius SE), was unter „elektiven Operationen“ zu verstehen ist.

 

 

Continental-CEO Nicolai Setzners Rede ist am verständlichsten

Ranking : Der Hohenheimer Verständlichkeitsindex 2021

Redner HIX 2021 durch-schnitt-liche Satzlänge Anteil Sätze mit mehr als zwei Informati-onen Anteil Passiv-sätze Anteil Fremd-wörter Anteil Grund-wort-schatz
Continental (Setzer) 20,0 6,2 0,9% 0,0% 8,0% 65,1%
Telekom (Höttges) 19,7 6,9 4,6% 0,5% 9,7% 60,0%
Fresenius SE (Sturm) 19,6 6,8 3,5% 1,7% 7,2% 63,9%
Deutsche Börse (Weimer) 19,4 6,9 5,9% 0,2% 7,3% 61,8%
Deutsche Post (Appel) 18,9 8,1 6,0% 2,5% 10,1% 61,5%
BMW (Zipse) 18,7 7,1 5,9% 1,5% 8,4% 57,9%
Merck (Oschmann) 18,7 6,7 2,4% 0,2% 6,9% 62,2%
Vonovia (Buch) 18,7 9,0 12,6% 1,2% 6,6% 63,5%
Allianz (Bäte) 17,1 7,8 5,8% 2,8% 7,0% 57,8%
Daimler (Källenius) 17,0 10,7 18,6% 2,2% 8,4% 59,9%
BASF (Brudermüller) 16,4 8,5 5,1% 0,7% 9,4% 58,5%
Henkel (Knobel) 16,4 7,2 4,6% 1,4% 8,5% 58,6%
SAP (Klein) 16,3 9,7 17,7% 1,0% 7,5% 60,3%
RWE (Schmitz) 15,1 10,7 16,1% 6,4% 7,3% 58,2%
adidas (Rorsted) 14,7 12,0 19,5% 3,8% 9,8% 56,4%
Infineon (Ploss) 14,5 11,1 22,5% 2,5% 6,2% 61,2%
E.ON (Birnbaum) 14,1 11,1 16,2% 6,2% 7,2% 59,8%
VW (Diess) 13,1 11,6 12,5% 3,7% 8,7% 56,1%
Deutsche Bank (Sewing) 12,9 15,6 34,7% 3,4% 8,1% 63,6%
Covestro (Steilemann) 12,3 9,4 4,3% 1,4% 8,9% 57,8%
MTU (Winkler) 12,0 13,3 25,3% 2,8% 7,2% 57,6%
Siemens (Kaeser) 12,0 14,0 28,6% 2,6% 8,0% 58,1%
Bayer (Baumann) 10,9 13,9 21,8% 5,6% 7,1% 59,8%
Deutsche Wohnen (Zahn) 10,7 13,1 24,2% 4,0% 6,8% 55,5%
Münchener Rück (Wenning) 10,4 11,5 16,1% 3,2% 9,2% 53,5%
Fresenius MC (Powell) 10,3 12,5 24,8% 2,2% 7,4% 58,6%
Beiersdorf (De Loecker) 9,3 15,1 27,5% 5,0% 7,3% 58,4%
Siemens Energy (Bruch) 9,0 13,8 32,2% 6,8% 8,8% 54,3%
             
Quelle: Uni Hohenheim 2021          

 

 

 

 

Copyright: @Claudia Tödtmann. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt für Nutzungsrechte: claudia.toedtmann@wiwo.de

Alle inhaltlichen Rechte des Management Blogs von Claudia Tödtmann liegen bei der Blog-Inhaberin. Jegliche Nutzung der Inhalte bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*