Die größten Wirtschaftsprüfer: PWC, EY und KPMG führen in der Lünendonk-Tabelle

Die umsatzstärksten WP-Gesellschaften in Deutschland

PWC, EY, KPMG und Deloitte sind die größten Wirtschaftsprüfungsunternehmen (WP) in Deutschland, sie sind die Big Four. Im Schnitt sind die 25 Top-WP´s 2019 um 6,5 Prozent gewachsen.  Die Big Four sogar um 9,1 Prozent. Insgesamt machen die Top 25 zehn Milliarden Euro Umsatz. Besonders gewachsen ist Deloitte mit 17,5 Prozent Plus und Warth & Klein Grand Thornton mit 30,5 Prozent.

 

Die umsatzstärksten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland

Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland
2019 2019
1 PwC GmbH, Frankfurt am Main 1) 2.303,40 11.809
2 Ernst & Young Gruppe, Stuttgart 2.113,00 11.124
3 KPMG AG, Berlin 1.920,00 12.557
4 Deloitte GmbH, München 1.708,00 8.316
5 Rödl & Partner GmbH, Nürnberg 264 1.970
6 BDO AG, Hamburg 2) 262,1 1.945
7 Ebner Stolz PG mbB, Stuttgart 252,8 1.539
8 Baker Tilly GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf 165 1.115
9 Mazars GmbH & Co. KG, Hamburg 158 1.315
10 Warth & Klein Grant Thornton AG, Düsseldorf 3) 136,6 1.018
11 RSM GmbH, Düsseldorf 4) 77,9 615
12 PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB, Berlin 58,8 534
13 Dornbach GmbH, Koblenz 5) 56 420
14 ETL AG, Berlin 6) 53,7 513
15 DHPG Dr. Harzem & Partner mbB, Bonn 52,8 464
16 LKC Kemper Czarske von Gronau Berz GbR, Grünwald bei München 44 404
17 Falk & Co. Unternehmensgruppe, Heidelberg 41,5 377
18 Möhrle Happ Luther Partnerschaft mbB, Hamburg 40 323
19 Curacon GmbH, Münster 39,9 318
20 Bansbach GmbH, Stuttgart 36,8 271
21 Solidaris/BPG Unternehmensgruppe, Köln 36,2 321
22 Moore BRL GmbH, Hamburg 33 270
23 Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München 32,6 225
24 Fides Gruppe, Bremen 31,9 325
25 RWT Gruppe, Reutlingen 30,6 248

Quelle: Lünendonk Juli 2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*