Berufseinsteiger verdienen in Bayern und Baden-Württemberg am besten – wer wo und wofür am meisten Gehalt bekommt

Mit welchen Gehältern können Berufseinsteiger in welcher Branche rechnen? Mit wie viel nach dem Bachelor? Und mit wie viel nach dem Master? Und in welchem Bundesland zahlen die Unternehmen am besten? Das Internet-Jobportal StepStone hat einen Gehaltsreport für Absolventen veröffentlicht.

Danach verdienen Berufseinsteiger im Schnitt mit akademischem Abschluss 44.840 Euro als Bruttogehalt inklusive Boni oder Prämien. Wer den Master hat, verdient im Schnitt 13 Prozent mehr als diejenigen mit Bachelorabschluss. Mit Doktortitel gibt´s fast 40 Prozent mehr.

Zum Vergleich: Absolventen mit Bachelor und Master bekommen beim Karrierestart rund 20 Prozent mehr als Berufsanfänger ohne akademische Ausbildung. Ausgewertet wurden hierfür rund 11.000 Daten von Berufseinsteigern von Januar 2018 bis August 2019.

 

Die lukrativsten Studienfächer

An der Spitze liegen Mediziner mit 51.700 Euro im Schnitt gefolgt von Wirtschaftsingenieuren mit 49.800 Euro und Naturwissenschaftlern mit durchschnittlich 49.000 Euro. Die sogenannten Mint-Fächer folgen mit den Ingenieurwissenschaften mit 48.800 Euro, Mathematik und Informatik mit 48.200 Euro sowie Wirtschaftsinformatik mit 48.000 Euro.

Weit abgeschlagen sind dagegen Design-Absolventen mit 35.900 Euro, Geisteswissenschaftler mit 35.500 Euro sowie Geschichts- und Kulturwissenschaftler mit 35.200 Euro.

 

Welche Branchen die höchsten Einstiegsgehälter zahlen

Auf Platz eins steht die Automobilindustrie mit durchschnittlich 51.400 Euro. Auf Platz zwei und drei stehen die Chemie- und Pharmaindustrie mit je 50.200 Euro.

Am wenigsten bekommen Absolventen in den Branchen Bildung und  Training mit 38.700 Euro, Agentur, Werbung und PR mit 36.200 Euro sowie Freizeit, Touristik, Kultur und Sport mit 35.300 Euro.

Je nach Branche sind es also bis zu 16.000 Euro mehr – oder weniger – auf dem Konto.

 

Welche Rolle die Unternehmensgröße spielt

Unternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern zahlen Absolventen im Schnitt 49.100 Euro, also neun Prozent über dem Durchschnitt. Mittelgroße Firmen mit 501 bis 1.000 Mitarbeitern 45.800 Euro – also zwei Prozent mehr als der Gesamtdurchschnitt. Unter 500 Mitarbeitern sind es 42.300 Euro.

 

(Foto: J.Kindermann)

 

Süddeutschland zahlt am besten

In Bayern und Baden-Württemberg erhalten Absolventen mit 47.000 beziehungsweise 47.000 Euro die durchschnittlich höchsten Gehälter, Hessen kommt auf 46.800 Euro. Sachsen liegt mit 38.700, Brandenburg mit 39.900 und Thüringen mit 39.700 Euro am unteren Ende. Der Vorteil: Mieten und Lebenshaltungskosten dürften entsprechend niedriger sein.

 

Als Stadt liegt Frankfurt an der Spitze

Die höchsten Durchschnittsgehälter gibt es für Berufseinsteiger in Frankfurt am Main mit 48.800 Euro, Stuttgart und München mit jeweils 48.500 Euro. Auch attraktiv sind Nürnberg mit 46.400 Euro und Mannheim mit 46.200 Euro.

https://www.stepstone.de/wissen/einstiegsgehalt/

 

Gehälter Berufseinsteiger in Deutschland: Überblick
Überblick Bruttodurchschnittsgehalt
Bruttodurchschnittsgehalt 44.800 €
variables Gehalt 5%
Abschluss Bruttodurchschnittsgehalt
Bachelor 41.300 € -8% zum Durchschnittsgehalt
Master 46.700 € 4% zum Durchschnittsgehalt
Promotion 57.500 € 28% zum Durchschnittsgehalt
Bundesland Bruttodurchschnittsgehalt
Baden-Württemberg 47.000 €
Bayern 47.200 €
Berlin 41.700 €
Brandenburg 39.900 €
Bremen 43.000 €
Hamburg 42.900 €
Hessen 46.800 €
Mecklenburg-Vorpommern 40.600 €
Niedersachsen 43.100 €
Nordrhein-Westfalen 44.300 €
Rheinland-Pfalz 42.800 €
Saarland 42.900 €
Sachsen 38.700 €
Sachsen-Anhalt 40.000 €
Schleswig-Holstein 44.000 €
Thüringen 39.700 €
Stadt Bruttodurchschnittsgehalt
Frankfurt am Main 48.800 €
Stuttgart 48.500 €
München 48.500 €
Nürnberg 46.400 €
Mannheim 46.200 €
Karlsruhe 45.700 €
Essen 45.600 €
Hannover 45.000 €
Düsseldorf 44.400 €
Köln 44.200 €
Branche Bruttodurchschnittsgehalt
Fahrzeugbau & -zulieferer 51.400 €
Chemie- & Erdölverarbeitende Industrie 50.200 €
Pharmaindustrie 50.200 €
Luft- & Raumfahrt 49.400 €
Elektrotechnik, Feinmechanik & Optik 48.900 €
Medizintechnik 48.900 €
Maschinen- & Anlagenbau 48.700 €
Metallindustrie 48.400 €
Versicherungen 48.200 €
Banken 47.500 €
Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung & Recht 47.000 €
Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 46.300 €
Finanzdienstleister 45.500 €
IT 45.500 €
Telekommunikation 44.800 €
Wissenschaft & Forschung 44.700 €
Baugewerbe & -industrie 44.400 €
Immobilien 44.300 €
Transport & Logistik 43.700 €
Konsum- & Gebrauchsgüter 43.400 €
Sonstige Branchen 42.200 €
Groß- & Einzelhandel 41.800 €
Nahrungs- & Genussmittel 41.400 €
Personaldienstleistungen 41.400 €
Gesundheit & soziale Dienste 40.600 €
Öffentlicher Dienst & Verbände 40.600 €
Medien (Film, Funk, TV, Verlage) 39.500 €
Bildung & Training 38.700 €
Agentur, Werbung, Marketing & PR 36.200 €
Freizeit, Touristik, Kultur & Sport 35.300 €
Berufsgruppe Bachelor Master
Recht 52.300 €
Ingenieure 47.000 € 50.600 €
(Unternehmens-)Berater 45.300 € 50.000 €
IT 44.900 € 49.800 €
Finanzen 43.000 € 49.000 €
Management 43.500 € 47.700 €
Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik 40.000 € 46.800 €
Naturwissenschaftliche Forschung und Labor 42.900 € 45.300 €
Vertrieb 41.200 € 44.500 €
Design 34.800 € 44.300 €
Personal 38.800 € 44.200 €
Marketing 39.200 € 42.700 €
Administration und Sekretariat 36.100 € 41.800 €
Bildung 32.500 € 41.400 €
Unternehmensgröße Bruttodurchschnittsgehalt
Weniger als 500 Mitarbeiter 42.300 € -6% zum Durchschnittsgehalt
501 bis 1.000 Mitarbeiter 45.800 € 2% zum Durchschnittsgehalt
mehr als 1.000 Mitarbeiter 49.100 € 10% zum Durchschnittsgehalt
Durchschnitt 44.800 €
Studiengänge Bruttodurchschnittsgehalt
Medizin (und Zahnmedizin) 51.700 €
Wirtschaftsingenieurwesen 49.800 €
Naturwissenschaften 49.000 €
Ingenieurswissenschaft 48.800 €
Mathematik und Informatik 48.200 €
Wirtschaftsinformatik 48.000 €
Rechtswissenschaft 45.900 €
Wirtschaftswissenschaft 43.200 €
Psychologie 42.900 €
Sozialwissenschaft 39.500 €
Lehramt 38.900 €
Erziehungswissenschaft 37.900 €
Architektur 37.800 €
Design 35.900 €
Geisteswissenschaft 35.600 €
Geschichts- und Kulturwissenschaft 35.200 €
Quelle: StepStone 2019

 

 

Blogger-Relevanz-Index 2019: Blogs von Frauen

Blogger-Relevanz-Index 2018

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*