Freshfields, CMS und Hengeler sind die Top-Drei-Verdiener unter den Großkanzleien – vor allem dank Dieselskandal

Acht Prozent Umsatzplus – vor allem dank der Dieselskandal. Die Fachredaktion „Juve“ hat die Umsätze der Wirtschaftskanzleien in Deutschland zusammengestellt.

 

Insgesamt setzten die Law Firms 2018/2019 ganze 6,84 Milliarde Euro um laut „Juve“ – ein Plus von acht Prozent.

Freshfields ist umsatzstärkste Kanzlei wie im Vorjahr und machte ein Pllus von neun Prozent auf rund 442 Millionen Euro. Sie soll Herrscharen von Anwälten mit der Dieselaffäre für ihren Mandanten VW beschäftigen und zwar nicht nur eigene, sondern auch in anderen Kanzleien, sagen Marktkenner.

Große Kanzleien wie Luther vergrößerten ihre Mannschaften um über 30 Prozent laut „Juve“.

Die Top-Ten im Detail: sie sind dieselben wie im Vorjahr, nur Platzierungen wechselten.  Hogan Lovells hat hierzulande die 200-Millionen-Umsatzmarke erreicht, überholt damit den britischen Wettbewerber Linklaters.

KPMG Law schafft es als erster Rechtsberatungsarm einer Big-Four-Gesellschaft unter den Top-20 der umsatzstärksten Kanzleien.

Besonders gesteigert hat sich die US-Kanzlei Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan mit einem Plus von rund 57 Prozent und rund 30 Prozent mehr Anwälten, so „Juve“.

Beim durchschnittlichen Umsatz pro Berufsträger (UBT) – einem Indikator für die Mandatsqualität und die effiziente anwaltliche Beratung – sind wieder einmal die US-

Wo die Anwälte am meisten pro Kopf erwirtschafteten? In diesen – samt und sonders – US-Kanzleien setzte jeder beschäftigte deutsche Anwalt mehr als eine Million Euro um: Sullivan & Cromwell, Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan, Willkie Farr & Gallagher sowie Weil Gotshal & Manges.Der erste deutsche Verfolger ist Hengeler Mueller mit 900.000 Euro je Anwalt.

Welche Spezialisten am meisten Umsatz reinholen? Die Transaktions- und Konzernberater im Durchschnitt mehr als 800.000 Euro pro Anwalt, Berater des Mittelstands mit breiterem Beratungsangebot etwa 420.000 Euro gut die Hälfte.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*