Obermatt-Ranking Erfolgreichste Mittelständler 2017: Koenig & Bauer, CeWe Color und Drillisch an der Spitze

Obermatt-Ranking 2017: Wer sind – nach ihren Finanzkennzahlen – die erolgreichsten Manager im deutschen Mittelstand?

Wie die Methode des Schweizer Analysten im Detail funktioniert, steht ganz unten. Die gemessene CEO-Leistung ist: Das Wachstum, die operative Effizienz und die Strategie.

Sieger im Mittelstand sind in der Katergorie Gold die Unternehmen Koenig & Bauer, CeWe Color und Drillisch.

 

 

Erfolgreiche Mittelständler: Die CEOs mit der besten Gesamtleistung bei Wachstum, operativer Leistung und Investment-Leistung

In der CEO Mehrjahresliste sind die Leistungen seit Beginn der Rangliste aufgeführt.

Wachstums-Leistung 

Diese CEOs haben das höchste Wachstum im Vergleich zu ihren Peers erzielt.

In der CEO Mehrjahresliste sind die Leistungen seit Beginn der Rangliste aufgeführt.

Operative Leistung 

Diese CEOs haben ihr Unternehmen am effizientesten geführt und so die höchste Gewinnsteigerung im Vergleich zu ihren Wettbewerbern generiert.

In der CEO Mehrjahresliste sind die Leistungen seit Beginn der Rangliste aufgeführt.

Investment-Leistung 

Diese CEOs verfolgen Strategien und haben Investitionen getätigt, welche die Aktionäre am meisten überzeugten. Deshalb wurde die höchste Aktienrendite im Peervergleich erziehlt (indexierte Aktien-Gesamtrendite).

In der CEO Mehrjahresliste sind die Leistungen seit Beginn der Rangliste aufgeführt.

 

Die Methode erklärt Hermann Stern, Geschäftsführer der Obermatt AG:

Auf den Obermatt CEO des Jahres Ranglisten werden nur Manager gezeigt, die besser waren als der Durchschnitt des Markts. Es sind also alles überdurchschnittliche Manager, die aufgeführt sind. Die besten zehn sind als Silbergewinner und die besten drei als Goldgewinner ausgewiesen.
Die Leistungsmessung beruht ausschließlich auf Finanz-Fakten. Es werden keine persönlichen Urteile einer Jury gebildet. Ausgewertet werden drei Aspekte der CEO-Leistung: Das Wachstum, die operative Effizienz und die Strategie.
Die Wachstumsleistung wird anhand des Umsatzwachstums gegenüber dem Marktwachstum gemessen, außerordentliche Effekte wie Akquisitionen werden neutralisiert. Wer auf der Wachstumsliste aufgeführt ist, hat mit seinem Unternehmen Marktanteile gewonnen.
Bei der operativen Effizienz geht es um die Kostenkontrolle. CEOs auf der operativen Rangliste haben es verstanden, den Gewinn überdurchschnittlich zu steigern.
Strategische Leistung drückt sich am besten im Aktienpreis aus. Wächst dieser mehr als die Konkurrenz, dann erwartet man vom Unternehmen in der Zukunft mehr. Mit anderen Worten wird die Strategie des Unternehmens besser eingestuft als in der Vorperiode. CEOs auf der strategischen Rangliste haben im Betrachtungszeitraum überzeugende Strategien gezeigt und gelebt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*