Fragebogen „Nahaufnahme“ mit Headhunter Siebenlist: Unordnung bringt ihn in Harnisch

Den Fragebogen „Nahaufnahme“ hat Manfred Siebenlist, Gründer und Chef der Personalberatung Siebenlist, Grey & Partner in Düsseldorf beantwortet:

 

Manfred Siebenlist

Manfred Siebenlist (Foto: Jörg Knappe)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erklären Sie in einem Satz, was Ihr Unternehmen tut.

Suche nach passenden Führungskräften mithilfe der Direktansprache für mittelständische Unternehmen verschiedenster Branchen – von Konsumgütern bis Gesundheitsbranche.

 

Womit beginnt Ihr Arbeitstag und wann?

Um circa 7:30 Uhr mit einem ausgiebigen Frühstück und dem Handelsblatt.

 

Wie würden Sie sich selbst als Chef beschreiben?

Kreativ, temperamentvoll, zielstrebig. Nach der Devise „geht nicht, gibt’s nicht“, versuche ich in meiner Funktion als Vorbild immer Taten sprechen zu lassen und andere dadurch mitzureißen. Dabei habe ich stets ein offenes Ohr für jeden meiner Mitarbeiter – ganz ohne Termin -, möchte aber weniger Probleme, sondern mehr Lösungen hören. Das ist nicht immer einfach, fördert aber den Kreativitätsprozess und die Kommunikation untereinander.

 

 

… und was würden Ihre Mitarbeiter darauf antworten?

Anspruchsvoll und ungeduldig. Fordernd und fördernd. Gerne mal aufbrausend, wenn es nicht schnell genug geht, aber nie nachtragend

 

Tee oder Kaffee?

Kaffee

 

Ihr Spitzname ist…?

M7

 

Verraten Sie eine Marotte?

Viel Schokolade und Sahne

 

Was kann Sie in Harnisch bringen?

Unordnung, kein Drive, ständig Ideen zurückweisen.

 

…und was bringt andere an Ihnen in Harnisch?

Spontane Einfälle, die den durch getakteten Tagesablauf wieder komplett durcheinander wirbeln, viele Nerven kosten und am Ende des Tages doch alles funktioniert.

 

 

Was möchten Sie gerne im Ruhestand machen?

Motorrad Touren durch den Odenwald und die Dolomiten mit der BMW (R 1200 RS).

 

Was schätzen Sie an anderen Menschen am meisten?

Konstruktive Kritik, Visionen schaffen, Zuhören und einander helfen.

 

Wenn Sie für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könnten – welcher wäre das?

Formel 1 – Rennfahrer für Daimler Benz.

 

siebenlist.Bulle und Bär (2)

 

Diese Figuren – Bulle und Bär – stehen auf Siebenlists Schreibtisch.

 

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*