Lesehinweis www.menschenswetter.de: Frauen sind kreativer ohne Konkurrenzdruck, Männer spornt genau das an

Lesehinweis:

Frauen-Teams reagieren sensibel auf Wettbewerbsdruck und sie agieren vorsichtiger. Männer spornt der Konkurrenzdruck dagegen an und sie werden kreativer. Das, obwohl Frauen an sich kreativer sind. Im Klartext: Die Wettbewerbssituation sorgt für schlechtere Ergebnisse bei Frauen, ihre Potenziale bleiben unausgeschöpft.

Forscher der Olin School of Business an der Washington University in St. Louis (Missouri, USA) haben überprüft, wie sich der Leistungsdruck eines Team-Wettbewerbs auf die Kreativität der teilnehmenden Arbeitsgruppen auswirkt.
Der Biologe Holger Westermann schreibt auf der Patienten-Webseite Menschenswetter.de über eine Forschung der Olin School of Business an der Washington University in St. Louis (Missouri, USA) wie sich Leistungsdruck bei einem Team-Wettbewerb auf die Kreativität von Arbeitsgruppen auswirkt.
Das Fazit von Westermann: „Die Forscher zeigten sich überrascht, liefern Frauenrunden oder Arbeitsgruppen mit hohem Frauenanteil gewöhnlich bessere Kreativitätsleistungen und zeigen dabei größeren Teamgeist als Männergesellschaften. Konkurrenzdruck, insbesondere der Wettbewerb zwischen Gruppen, scheint diesen Effekt umzukehren.“

 

 

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*