Frauenquote? Wie gesagt, das Gegenteil ist der Fall…(Lesehinweis)

 

Lesehinweis:  „Rückschritt: Wirtschaftskanzleien stellten 2013 deutlich weniger Frauen ein“ .

http://www.azur-online.de/2014/04/10/ruckschritt-kanzleien-stellten-2013-deutlich-weniger-frauen-ein/

Wieder ein Beleg dafür, dass all die aufgeregten Diskussionen um die Frauenquote nix gebracht haben, außer dass die Angst vor dem unheimlichen – unkalkulierbaren – Wesen Frau anscheinend noch mehr gewachsen ist. Nachzulesen bei „Azur“: Die 200 befragten Kanzleien stellten 17 Prozent weniger Frauen ein als noch im Jahr 2012.

Wer auffiel? „Besonders stark sank der Anteil weiblicher Berufseinsteigerinnen zuletzt bei Oppenhoff & Partner, Orrick Herrington & Sutcliffe und Watson Farley & Williams. Diese Kanzleien stellten 2012 prozentual noch deutlich mehr Frauen ein als der Marktdurchschnitt.“

 

Azur: „Besonders stark sank der Anteil weiblicher Berufseinsteigerinnen zuletzt bei Oppenhoff & Partner, Orrick Herrington & Sutcliffe und Watson Farley & Williams. Diese Kanzleien stellten 2012 prozentual noch deutlich mehr Frauen ein als der Marktdurchschnitt.“

 

http://www.azur-online.de/2014/04/10/ruckschritt-kanzleien-stellten-2013-deutlich-weniger-frauen-ein/

Zum Frauenanteil und dem Bewerbermarkt: www.azur-online.de/top-arbeitgeber/

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*