Lesetipp: Statt PR die Anwälte loslassen – der Fall Karstadt

Lesetipp zu PR, die besser geht – und zwar ohne Rechtsanwälte: Das Fachblatt „Der Handel“ schildert, wie Karstadt versucht, die Presse von ZDF über „Spiegel“ bis „Lebensmittel Zeitung“ zu bekämpfen und einzuschüchtern. 

http://www.derhandel.de/news/unternehmen/pages/Karstadt-Krise-Karstadt-kaempft-10047.html

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [1]

  1. Der Artikel hier reicht eigentlich schon, um zu wissen, was man in Angriff nehmen sollte, wenn man sich bisher noch wenig um dieses Thema gekümmert hat. Jedoch sollte man sich angesichts des hohen Wettbewerbs der o.g. Keywords bei Google als mittelständische Kanzlei wenig Hoffnung machen, dass man auf die erste Seite kommt, da hier sämtliche, überregionale Großkanzleien und Gesellschaften ein zu hohes Gewicht haben.

    Google hat dies auch erkannt und bietet mit Google Places und Google+ Möglichkeiten, so dass man wenigstens stärker bei lokalen Anfragen gerankt wird. Das bedeutet: Bei aller Freude (und Kosten) über die eigene Seite sollte man sich unbedingt mit dem Thema befassen.