Und ärgern und ärgern und ärgern

 

Worüber ärgern sich die Deutschen so? Und worüber am meisten? Die GFK Marktforschung aus Nürnberg hat bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ unter 1.962 Menschen diese Hit-Liste eruiert:

1. Über die Politiker 34,4 Prozent

2. über andere Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr 24,8 Prozent

3. über Verwandte 21,6 Prozent

4. über Arbeitskollegen 21,6 Prozent

5. über Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst 18,6 Prozent

6. über irgendwelche anderen Leute im Alltag 18,6 Prozent

7. über den Partner 16,6 Prozent

8. über den Chef 15,9 Prozent

9. über den Nachbarn 15,6 Prozent

Und am erstaunlichsten: 15 Prozent der Deutschen ärgert sich so gut wie nie über andere.

Wie gefährlich das ist, hat die „Apotheken Umschau“ schon an anderer Stelle aufgezeigt: „Permanenter Ärger ist für das Herz offenbar mindestens so gefährlich wie Rauchen oder Bluthochdruck. Forscher der University of North Carolina untersuchten die Krankengeschichten von Männern und Frauen mittleren Alters. Bei denjenigen, die sich im Alltag sehr häufig ärgerten, war das Risiko, in den folgenden sechs Jahren einen Herzinfarkt zu erleiden, dreimal höher als bei Menschen, die eher cool blieben.“

http://www.presseportal.de/meldung/2551878/t

http://www.apotheken-umschau.de/Psyche/Warum-aergern-wir-uns-so-haeufig-171667.html

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*