Treugast Systemgastronomieranking: McDonalds führt unter den internationalen, Dean & David bei den nationalen Konzepten

Treugast Systemgastronomieranking 2018

Nationale und Internationale Player

Welche Systemgastronomie-Konzepte von nationalen oder internationalen Playern sind derzeit die Besten? Die Unternehmensberatung Treugast, die spezialisiert ist auf die Gastronomie und Hotellerie, hat ein Ranking vorgelegt. Die Kriterien: Nachhaltige, stabile und attraktive Konzepte.

Treugast-Geschäftsführer Michael Lidl: „Neben den internationalen Branchengrößen wie McDonald’s (AAA), Burger King (AA) und Kentucky Fried Chicken (AA) gibt es einen Aufrücker unter den etablierten Marken: Pizza Hut (A) – und zwar wegen seiner positiven Expansionsentwicklungen sowie Vertriebsstärke des neuen Master-Franchise-Nehmers AmRest.“

 

Top Five International

1.       McDonald’s  – AAA

2.       Burger King – AA

3.       Starbucks – AA

4.       KFC – AA

5.       Pizza Hut – A

 

(Foto: McDonalds)

 

Top Five National

1.       dean & david – AA

2.       Hans im Glück – AA

3.       Block House – A

4.       Coffee Fellows – A

5.       L’Osteria – A

Quelle: Treugast 2019

 

Newcomer 2019

beets & roots

 

Und Lidl weiter: „Nationale Gesellschaften mit hohem Bekanntheitsgrad wie das Salatkonzept von Dean & David wurden aufgewertet wegen ihrer ernährungsbewussten Trendgerechtigkeit, umfangreicher Expansion sowie Innovation. Ebenso wie der Burgerbrater Hans im Glück aufgrund seines innovativen Konzeptes und seiner dynamischen Entwicklung, unter anderem in Kooperation mit der Hotelsparte NYX Hotel in  München.“

Michael Lidl (Foto: Treugast)

Abgewertet wurde Vapiano wegen der anhaltend negativen Entwicklungen. Die Treugast-Analysten erwarten jedoch Innovationen und dass „die Gesellschaft bald wieder auf Erfolgskurs fährt“.

 

Analysiert wurden auch vier Newcomer, also Konzepte, die erst kürzlich geschaffen wurden oder am deutschen Markt eingetreten sind und noch in der Einführungsphase befinden. Mit einem hohen Trendbewusstsein, einer modernen konzeptionellen Ausrichtung: Beets & Roots (drei Restaurants), the ASH (sieben Restaurants), Pret à Manger (ein Restaurant) sowie What`s Beef (zwei Restaurants).

Beets & Roots – mit dem Konzept: Bowls, Salate, Suppen und Wraps – vegan, glutenfrei, als Protein Bowl, Mexican Wrap oder Indian Curry Soup – wurde Newcomer des Jahres wegen „des profilierten Angebotes, Nachhaltigkeitsaspekten und Expansionsbestrebungen“.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*