Top-Kanzleien-Ranking: Welche Sozietäten die Unternehmensjuristen favorisieren

CMS schiebt sich auf Platz eins in der Umfrage des Bundesverbands der Unternehmensjuristen

 

Die   Lieblinge der Unternehmensjuristen
Welche   Kanzleien Rechtsabteilungen am häufigsten empfehlen
Kanzlei Kanzlei
1 CMS Hasche Sigle 27 Kapellmann und Partner
2 Freshfields Bruckhaus Deringer 28 WilmerHale
3 Hengeler Mueller 29 Esche Schümann Commichau
4 Gleiss Lutz 30 Redeker Sellner Dahs
5 Linklaters 31 McDermott Will & Emery
6 Noerr 32 SZA Schilling, Zutt &   Anschütz
7 Clifford Chance 33 Boehmert & Boehmert
8 Oppenhoff & Partner 34 CBH Rechtsanwälte
9 Hogan Lovells 35 Osborne Clarke
10 White & Case 36 Orth Kluth
11 Allen & Overy 37 Dolde Mayen & Partner
12 Taylor Wessing 38 Norton Rose Fulbright
13 Baker & McKenzie 39 SKW Schwarz
14 Heuking Kühn Lüer Wojtek 40 Friedrich Graf von Westphalen   & Partner
15 Luther 41 Graf von Westphalen
16 Bird & Bird 42 Fieldfisher
17 DLA Piper 43 Waldeck
18 Beiten Burkhardt 44 Aulinger Rechtsanwälte
19 Flick Gocke Schaumburg 45 Göhmann
20 Görg 46 Hoffmann Liebs Fritsch &   Partner
21 Latham & Watkins 47 King & Wood Mallesons
22 Glade Michel Wirtz 48 KKP Kleymann Karpenstein &   Partner
23 KPMG Law 49 Krohn Rechtsanwälte
24 Mayer Brown 50 Milbank Tweed Hadley &   McCloy
25 GSK Stockmann + Kollegen 50 Simmons & Simmons
26 BLD Bach Langheid Dallmayr Quelle: kanzleimonitor.de   2014/2015

 

 

Wer vertritt Burger King im spektakulären Fall gegen seinen Franchisenehmer, die Yi-Ko Holding? CMS Hasche Sigle. Wer berät das Kunstmuseum Bern als Erbe der mehr als 1500 Gurlitt-Bilder? CMS. Und wer wuppte für die RAG-Stiftung die Übernahme des Automatisierungsspezialisten Hahn? Auch hier war die Wirtschaftskanzlei am Werk, ebenso wie bei der milliardenschweren Kapitalerhöhung der Teléfonica.

Mit solchen Deals hat sich CMS auf Platz eins der von Unternehmen am meisten geschätzten Kanzleien hochgekämpft. Das ist das Ergebnis einer noch unveröffentlichten Umfrage des Bundesverbands der Unternehmensjuristen. Juristen aus 578 Unternehmens-Rechtsabteilungen wurden gefragt, welche Kanzleien sie Kollegen empfehlen würden. Im Vorjahr stand Freshfields Bruckhaus Deringer auf Platz eins.

CMS bietet mit 534 Juristen die meisten Anwälte in Deutschland auf . Mit 251 Millionen Euro hat CMS aber 2013 deutlich weniger Honorar eingefahren als Freshfields mit 355 Millionen Euro und 472 Anwälten. „CMS konnte gerade im gehobenen Mittelstand viele Mandanten erobern“, sagt Kay-Uwe Bartels, Strategieberater für Kanzleien. Ein maßgeblicher Grund dürften die Honorare sein. Der Kostendruck in den Unternehmen ist hoch und CMS gilt als Kanzlei mit moderaten Preisen. Deutsche Kanzleien gelten – besonders verglichen mit den angelsächsischen Kollegen – als preisgünstigere Alternative ohne Qualitätsverlust. Ist die Existenz eines Unternehmens gefährdet, werden Honorare allerdings zweitrangig. In solchen Fällen kommen dann doch die klassischen Top-Adressen wie Hengeler Mueller – im Ranking auf Platz drei – oder Freshfields zum Zug.

http://www.wiwo.de/finanzen/steuern-recht/ranking-anwaltskanzlei-cms-ist-unternehmens-liebling/11049212.html

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*