Wieviel Honorar die Kanzleien der Mittelständler verlangen – Frankfurt kassiert am meisten, Köln am wenigsten

Immerhin 900 Kanzleien in Deutschland haben der Kölner Fachredaktion „Juve“ Rede und Antwort gestanden über die Stundenhonorare, die sie von ihren Mandanten verlangen. Und zwar waren es zumeist Sozietäten mit weniger als 50 Anwälten, etliche sogenannte Boutiquen – Sozietäten, die nur ein Gebiet besetzen wie Arbeitsrecht oder Strafrecht – und nur wenige der internationalen Law Firms.

Das Ergebnis:

Die Stunde eines Partners kostet im Schnitt 287 Euro (2011: 254 Euro), die eines angestellten Anwalts inzwischen sogar 254 (2011: 254 Euro) – letztere stieg „ordentlich“ laut „Juve“.

Interessant sind die regionalen Unterschiede, die Spanne der Partner-Stundenhonorare beginnt bei 268 und endet bei 352 Euro.

Die Städte im Detail:

– Frankfurt 352 Euro
– München 333 Euro
– Berlin 313 Euro
– Düsseldorf 306 Euro
– Hamburg 317
– Stuttgart 301 Euro
– Bremen 284 Euro.
– Köln 268 Euro

„Juve“ hat auch untersucht, welche juristischen Dienstleistungen am meisten einspielen. Rund ums Transaktionsgeschäft – Banking/Finance 376 Euro, Kartellrecht 351 Euro, M&A 338 Euro, Private Equity 364 Euro – wird am meisten verdient: im Schnitt 500 Euro die Stunde für einen Partner, in der Spitze in Großkanzleien gar 700 Euro.

Für juristischen Beistand in Krisen müssen Klienten fast ebenso viel hinblättern: Compliance 336 Euro, Kapitalanlegerschutz 339 Euro, Litigation 374 Euro, Restrukturierung/Sanierung/Insolvenz 341 Euro, Wirtschaftsstrafrecht 384 Euro.

Dem folgt die Regelmäßige Beratung: Arbeitsrecht 302 Euro, Gewerblicher Rechtsschutz 335 Euro, Nachfolge/Vermögen 350 Euro, Privates Baurecht 269 Euro, Steuerrecht 340 Euro und Vertrieb/Außenhandel 328 Euro.

Und Branchenbezogene Beratung: Energierecht 307 Euro, IT 302 Euro, Medien 301 Euro, Pharma/Health Care 321 Euro und Versicherungsrecht 340 Euro.

Das Schlusslicht bildet die Beratung im öffentlichen Raum: Öffentliches Recht 283 Euro, Regulierung Wasser/Verkehr 296 Euro und Vergaberecht 273 Euro.

http://www.juve.de/rechtsmarkt/stundensaetze

Quelle: „Juve“ Januar 2013 –  http://www.juve.de/rechtsmarkt/stundensaetze

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*