Apropos #Bentgate und iOS8-Flop: So hätte Apple das iPhone 6 wirklich verbessert (Video)

In einem Parodie-Clip malt sich eine US-Comedytruppe aus, wie Apple sein neuestes iPhone wirklich im Sinne der Nutzer hätte verbessern können.

In der abgelaufenen Woche gab’s ungewohnt viel öffentlichen Gegenwind für den eigentlich so von kostenloser PR durch seine Jünger verwöhnten Apple-Konzern: Weil sich das Riesen-iPhone angeblich leicht verbiegen lässt, waberte ein Mini-Shitstorm unter dem Schlagwort #Bentgate durch die sozialen Netzwerke.

Dann mussten die Jungs aus Cupertino auch noch einräumen, beim iPhone-Betriebssystem iOS geschlampt zu haben – und zwar gleich doppelt: Zunächst beschwerten sich Nutzer über Fehler beim neuen iOS 8. Die wollte Apple mit Version 8.0.1 ausmerzen – und musste das Update wegen weiterer Probleme zurückziehen.

Zu allem Überfluss bekommt der Konzern schließlich auch noch von der US-Site “College Humor” sein Fett weg: In einem sehenswerten Clip hat sich die Comedytruppe ausgemalt, wie Apple das iPhone 6 wirklich im Sinne der Nutzer hätte verbessert können.

Mit einer tatsächlich funktionierenden Sprachassistentin Sisi beispielsweise…

Verwandte Artikel:

Ein ehrlicheres Promo-Video für die Apple Watch

Sechs iPhone-Jahre in weniger als sechs Minuten (Video)

Vergesst die Digital Natives – hier kommt die Generation “Geboren im Internet” (Video)

WELTSENSATION: Neues Google Produkt – der Google… (Video)

Promo-Video von Apple: Introducing the iWatch (Video)

Wie deprimierend das Leben in Facebook sein kann (Video)

Von Tweetie verfolgt – oder: Wenn der Twitter-Follower allzu aufdringlich wird (Video)

Fundstück: Wie die Kids von heute auf Computer aus den 70ern reagieren (Video)

Fundstück: Schulungs-Video für Windows 95 – mit Jennifer Aniston & Matthew Perry

Wenn Google ein Mensch wäre, Teil 2 (Video)

Der nächste “heiße Scheiß”: Ein Eltern-sicherer WhatsApp-Nachfolger (Video)

So müsste ein ehrlicher Facebook-Rückblicks-Film aussehen (Video)

Wenn Google ein Mensch wäre (Video)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*