Fundstück: Schulungs-Video für Windows 95 – mit Jennifer Aniston & Matthew Perry

Die zwei Stars der damals neuen US-Sitcom „Friends“ als Hauptdarsteller in einem Video-Tutorial von Microsoft – wirklich schräg. Willkommen in den 90ern.

Microsoft hat ja eine lange Tradition in skurrilen Videos, wie ich auch schon mehrfach hier im Blog deutlich gemacht habe – man denke nur an die vielen selbstironischen Clips von Gründer Bill Gates gemeinsam mit dem langjährigen CEO Steve Ballmer.

Bei der amerikanischen Webseite „The Atlantic“ bin ich in dieser Woche über ein Fundstück gestolpert, das ganz gut in diese Reihe passt: Ein Schulungs-Video für Windows 95 – und zwar mit Jennifer Aniston und Matthew Perry in der Hauptrolle, zwei der  Hauptdarsteller in der zu jener Zeit neuen und mega-angesagten Sitcom „Friends“.

Bild: TechDigest

Die Off-Stimme am Anfang benennt das Video als „Cyber Sitcom“ – womit es dann vermutlich die erste ihrer Art überhaupt ist.

Jedenfalls startet der Clip denkbar schräg: Aniston und Perry steigen im fünften Stock der Microsoft-Zentrale in Redmond aus dem Fahrstuhl und singen dabei über „Task-Leisten und E-Mail und Shortcuts!“ Die beiden wollen bei Bill Gates für ein Windows-95-Promo-Video vorsprechen, wie sie einer resoluten Chef-Sekretärin berichten.

Die bittet die beiden zum Warten in Bills Büro, wo Aniston und Perry dann kurzerhand selber eine Einweisung ins Windows 95 erhalten – am Computer von Bill höchstpersönlich. Später tauchen noch diverse verrückte Gestalten in Gates‘ Büro auf… nur Bill selber, der lässt sich nicht blicken… leider. Dennoch ein nettes Fundstück:

Verwandte Artikel:

Wenn Google ein Mensch wäre, Teil 2 (Video)

Der nächste “heiße Scheiß”: Ein Eltern-sicherer WhatsApp-Nachfolger (Video)

So müsste ein ehrlicher Facebook-Rückblicks-Film aussehen (Video)

Wenn Google ein Mensch wäre (Video)

Mit’m iPhone und Siri zum neuen Date (Video)

Steve Ballmer als Dr. Evil, Bill Gates als Austin Powers (Video)

YouTube 2.0: “Das ist die Zukunft, Bitches!” (Video)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*