Ein kurzer – und etwas morbider – Film über unsere Smartphone-Abhängigkeit

Per Comic-Animation nimmt ein Designer aus Taiwan unsere Marotten rund ums Smartphone – Stichwort Selfie & Co. – in sehenswerter Weise aufs Korn.

Das Phänomen lässt sich weltweit beobachten: Ob Paare oder Familien, ob in der U-Bahn oder auf dem Bürgersteig – immer mehr Menschen starren ständig auf das Display ihres Smartphones, tippen wild drauf rum und erhalten – bimmelbimmel – die nächste WhatsApp-oder Facebook-Nachricht.

Eine Entwicklung, die bei aller Liebe zur Technik auch mich bisweilen in der Tat nervt – und andere offenbar auch. Der Taiwanese Min Alxe hat auf seinem YouTube-Kanal kürzlich einen kurzen – und etwas morbiden – Film über unsere Smartphone-Abhängigkeit veröffentlich.

Per Comic-Animation nimmt der Designer aus Taipeh unsere Marotten – Stichwort Selfie & Co. – in sehenswerter Weise aufs Korn. Mehr als 1,4 Millionen Klicks beweisen, dass das viele Betrachter recht ähnlich sehen…

Verwandte Artikel:

E-Mail-Kommunikation im wahren Leben – inklusive Thronerbe aus Nigeria (Video)

Wie Durex Paaren hilft, ihre Smartphones für besseren Sex einzusetzen (Video)

Darum kostet die goldene Apple Watch 10.000 Dollar (Video)

Apple Watch: “Nennt sie iWatch, und wir killen Euch!” (Video)

Das passiert, wenn Senioren zum ersten Mal “Grand Theft Auto V” spielen (Video)

Kostenloses Start-up Kit für “The Facebook” – aus dem Jahr 1995 (Video)

Neulich in der IT, Teil 2: “Du bekommst neues Spielzeug!” (Video)

So süchtig macht Instagram – starring Troian Bellisario & Lorenzo Lamas (Video)

The Big Bang Theory meets Intel: Wenn Sheldon Cooper im Labor herumschnüffelt

Die Geschichte des Selfie – und ‘ne Video-Anleitung für das perfekte Selbstportrait

Die menschliche Suchmaschine: Wenn Google ein Kerl wäre, Teil 3 – feat. Siri (Video)

Dell vermählt Stromberg & Big Bang Theory: “DAS waren IT-Probleme, Ihr Luschen!”

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [3]

  1. Segen und Fluch des Smartphones:
    Selbst das schickste Smartphone von Apple schützt nicht vor nerviger, gewollter oder ungewollter Kommunikation. Das hat schon Singer-Songwriter SigismundRuestig erkannt und entsprechend gehandelt:
    „… Auch Hot Spots find ich nicht mehr cool.
    Versenk das Smartphone cool im Pool… “
    „Bisweilen steigt das Smartphone aus,
    weil Apple zieht Adobe den Flash-Stecker raus“

    https://youtu.be/CCHQA68Eqd4

    Viel Spaß beim Anhören!

    Aber: Offensichtlich sind noch nicht viele SigismundRuestig gefolgt 🙂

  2. Singer-Songwriter Sigismund Ruestig hat das Problem erkannt und bereits Lösungen in petto:
    „Einen Rempler holt er sich beim Gehen
    von einem Handy-Nutzer, der bleibt nicht stehen.
    Wer bietet Apple seine neue Erfindung:
    schalt die Handy-Kamera beim Gehen automatisch ein?
    Dann siehst Du, wer Dir begegnet,
    auf dem Handydisplay, wenn auch klein.“

    https://youtu.be/BgVWI_7cYKo
    https://youtu.be/CCHQA68Eqd4

    Viel Spaß beim Anhören.