Super Mario World – als Dominoeffekt mit rund 81.000 Steinen (Video)

Was für eine Fleißarbeit: Ein 19-jähriger Amerikaner hat das populäre Videospiel „Super Mario World“ mit mehr als 81.000 Domino-Steinen nachgebaut.

Nach fast sieben Jahren „Kroker’s Look @ IT“ und regelmäßig auch eher schrägeren Postings am Freitag denkt man ja, man habe schon alles gesehen. Aber – weit gefehlt – wie man heutiges Fundstück eindrucksvoll beweist.

Der laut eigenen Angaben 19-jährige Gamer und YouTuber mit dem Pseudonym „TheDominoKing“ aus Louisville im US-Bundesstaat Kentucky hat kürzlich seine Lieblings-Daddelei „Super Mario World“ nachgestellt – und zwar als durchaus spektakulärer Dominoeffekt mit insgesamt mehr als 81.000 Domino-Steinen.

Wie er in den Erläuterungen zu dem Video schreibt, hat er die verschiedenen Bilder einzeln aufgestellt und abgefilmt – und es dann zu einer langen Domino-Abfolge zusammengeschnitten. Nichtsdestoweniger ein beeindruckender Clip – inklusive der passenden Mario-Dudelei unterlegt…

Verwandte Artikel:

Pokémon Go, die Rache – oder: wie vier Pikachus auf Menschenjagd gehen (Video)

Warum der Facebook-Algorithmus ein wenig an die Mafia erinnert (Video)

Arschbombe, Bocksprung & Co: Die NoPro – eine Kamera für Allerwelt-Stunts (Video)

Nicht nur wegen der miesen Zahlen: So ein Scheiss, Apple!

Fundstück: Wie Jugendliche von heute auf Windows 95 reagieren (Video)

Apple präsentiert: Das iPad Mini Mega Micro (Video)

Der Google Guy, Teil 5: Trommeln für Google+ und ein Easter Egg (Video)

Apple Newton, Microsoft Zune, Nokia N-Gage & Co. – 10 Tech-Fails im Video

Video-Rant: Warum kombiniert eigentlich niemand aktuelle Technik mit Nokia-Style?

Wenn Leute im echten Leben so emotional wären wie auf Facebook (Video)

Apple, Steve Jobs und das HumanCentiPad in South Park (Video)

Das neue yPhone mit Anti-Selfie-Funktion

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*