Ist der „Peak Smartphone“ im Mobil-Markt bereits überschritten?

Seit dem Allzeithoch im Jahr 2016 ist der Smartphone-Absatz weltweit um gut 200 Millionen Geräte geschrumpft – er soll aber wegen 5G wieder anziehen.

Vor 25 Jahren, genauer – am 15. August 1996 – hat Nokia seinen Communicator 9000 auf den Markt gebracht: Ein Handy mit Aufklapp-Tastatur, das E-Mails senden und empfangen konnte – und seiner Zeit weit voraus war.

Heute kann man den Nokia Communicator mit Fug und Recht als allererstes Smartphone der Welt bezeichnen; viele seiner Funktionen hatten Nachfolger wie der Blackberry erst Jahre – oder beim iPhone ab 2007 – sogar erst eine Dekade später.

Immerhin, mit dem allerersten Apple-Handy startete die Smartphone-Ära moderner Prägung ohne Tastatur, dafür mit großem Touchscreen-Display und herunterladbaren Software-Schnipseln, für die sich schnell der Name App prägte.

14 Jahre später hat sich das Wachstum im Smartphone-Geschäft merklich abgeschwächt, auch weil außer dem neuesten Mobilfunkstandard 5G derzeit wenig echte Innovationen zu beobachten sind.

Wenig verwunderlich also, dass vom Allzeithoch von fast 1,5 Milliarden verkauften Smartphones im Jahr 2016 die Absatzzahlen in den vergangenen fünf Jahren kontinuierlich schrumpften – auf zuletzt unter 1,3 Milliarden Geräte 2020:

Quelle: Statista

Bleibt die Frage, ob damit „Peak Smartphone“ – also das Maximum der globalen Smarphone-Verkäufe, in Anlehnung an „Peak Oil“ als globales Ölfördermaximum – bereits überschritten ist? Vermutlich nicht: Die Marktbeobachter von IDC erwartet 2021 die höchsten Smartphone-Verkäufe seit 2015, unter anderem getrieben von 5G.

Zudem gab’s mal eine vergleichbare Diskussion über „Peak App“ im Jahr 2016, die ich ebenfalls hier im Blog aufgegriffen habe. Ergebnis fünf Jahre später: App-Nutzung und -Umsätze haben weiter zugelegt, zuletzt auch getrieben von Corona.

Verwandte Artikel:

Nächste Überraschung im Smartphone-Markt: Xiaomi überholt Apple, Samsung #1

iPhone 12 überquert Marke von 100 Millionen verkauften Geräten in 7 Monaten

Wie Apple die Krone im Smartphone-Markt mit Allzeit-Rekord zurückerobert hat

iPhone-Anteil bei Apple sackt auf 41 Prozent – das niedrigste Niveau seit 2011

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*