Vergesst Glass: Google-Ingenieure entwickeln Körperteile zum Anschnallen (Video)

In einem Satire-Spot präsentieren Google-Ingenieure ihren neuesten heißen Scheiß – nämlich Körperteile zum Anschnallen. 

Im Vergleich zu Apple haben Produktschauen von Google ja eher den Charme von Tekkie-Events, bei denen Ingenieure eine Vielzahl neu zusammengeschraubter Gadgets präsentieren, die dann doch nicht wie geplant reüssieren – Stichwort Datenbrille Google Glass.

Ein bisserl in diese Richtung lief es auch wieder am Dienstag dieser Woche, als Google-CEO Sundar Pichai zwei neue Smartphones, ein Tablet und noch ein paar andere Produkte präsentierte, mit dem der Konzern aus Mountain View gegen Apple antreten will.

Da fehlten eigentlich nur noch ein paar abgedrehte Erfindungen – wie sich offenbar auch die Macher der US-Comedy-Site „The Onion“ gedacht haben: In einem Satire-Spot lassen sie Google-Ingenieure da ihren neuesten heißen Scheiß vorstellen, nämlich Körperteile zum Anschnallen…

Verwandte Artikel:

Steve Jobs zu Gott: “Wie viele iPhones sind nötig, damit Gates in die Hölle kommt?”

33 unbedingt benötigte Zubehör-Geräte für die Apple Watch (Video)

Apropos Gamescom: So finden die Kids von heute den ersten Game Boy von 1989

Die jüngste Innovation von Apple: Eine Spotify-Kopie (Video)

Wenn Motorola StarTac, Nokia 101 und LG Optimus miteinander bimmeln (Video)

Das Emoji-Meeting: Was die neuen Smileys gut finden – und was nicht (Video)

“Bitte warnen Sie Ihre Lieben vor den Gefahren des Selfie-Stick-Missbrauchs!” (Video)

Das neue Facebook – endlich mit Dislike-Knopf (Video)

Ein kurzer – und etwas morbider – Film über unsere Smartphone-Abhängigkeit

E-Mail-Kommunikation im wahren Leben – inklusive Thronerbe aus Nigeria (Video)

Wie Durex Paaren hilft, ihre Smartphones für besseren Sex einzusetzen (Video)

Darum kostet die goldene Apple Watch 10.000 Dollar (Video)

Apple Watch: “Nennt sie iWatch, und wir killen Euch!” (Video)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*