Social-Media-Spickzettel #2: Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest & Co. für Unternehmen

Auf einen Blick: Die Vor- und Nachteile der wichtigsten sozialen Netzwerke für Unternehmen und Marken in einer Infografik.

Ende Oktober gab’s hier im Blog einen ersten übersichtlichen Spickzettel für Social Media – und zwar mit Pro und Kontra zu Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest & Co. aus Sicht eines Einzel-Nutzers.

Heute nun der zweite Teil – das Pendant mit der Perspektive für Unternehmen. Auch dies in Form einer wirklich knappen und übersichtlichen Zusammenfassung von der Digital-Agentur Likeable Media aus New York.

Eine sinnvolle Unterscheidung, schließlich haben Marken andere Kommunikationsanforderungen als End-User. So verfügt zwar Facebook über die potenziell größte Ansammlung von „Eyeballs“ aller sozialen Netzwerke. Gleichzeitig sind dort aber bereits fast alle namhaften Unternehmen vertreten, so dass eine Differenzierung schwierig ist.

Zum Vergrößern auf die Infografik klicken:

Quelle: Likeable Media/Björn Tantau

Verwandte Artikel:

Facebook, Twitter, Instagram & Co.: Der Social-Media-Spickzettel mit Pro & Kontra

Twitter vs Facebook: Der Kurznachrichten-Dienst und das soziale Netzwerk in Zahlen

Teens verlassen Facebook – na und?! Bereits 20% aller Internet-Nutzer auf Instagram

Was Nutzer in sozialen Netzwerken teilen – und warum: Fotos vor Status-Updates

Social Sharing 1. Halbjahr 2014: 82 Prozent via Facebook – 10 mal so viel wie Twitter

Soziale Netzwerke größter Online-Zeitfresser – 30 Prozent der gesamten Zeit im Web

Facebook, LinkedIn, Twitter, YouTube: Welche Plattform für welchen Zweck?

Mehr Reaktionen am Wochenende? Die 6 Mythen beim Social Sharing

Facebook, Twitter, Google+ & Co.: Die Social Media Trends 2014

Twitter, Google+, Facebook: 99 Prozent aller Postings ohne Nutzer-Reaktionen

Jede Minute auf Facebook: 3,1 Millionen Likes, 243.000 hochgeladene Fotos

60 Sekunden im Internet: Twitter, YouTube, Facebook, Google, Snapchat & Co.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [1]

  1. Ich finde dass die sozialen Netzwerke wachsen und sind und bleiben für die Unternehmen aus bestimmten Branchen ein sehr effektives Werbeinstrument. Damit werden nicht nur kosten für die Werbung gesparrt, sondern auch die Zielgruppe direkt angesprochen :).