3 Jahre Snapchat: 70 Millionen aktive Nutzer, 400 Millionen versendete Snaps pro Tag

Seit September 2011 hat sich der auf selbstlöschende Foto- und Video-Messages spezialisierte US-Dienst zu einem der heißesten Startups überhaupt gemausert.

Laut den jüngst veröffentlichten Zahlen des britischen Marktforschers GlobalWebIndex war Snapchat im dritten Quartal mit einem Plus von 56 Prozent erneut die schnellstwachsende App unter allen Social- und Messaging-Anwendungen. Im zweiten Quartal wuchs der Dienst gar um satte 67 Prozent.

Damit hat sich der auf selbstlöschende Foto- und Video-Messages spezialisierte US-Anbieter endgültig unter die heißesten Social-Media-Unternehmen der Welt emporgeknöpft – und das gerade mal gut drei Jahre nach der Gründung: Ende September 2011 haben die Gründer Evan Spiegel und Bobby Murphey Snapchat auf den Weg gebracht.

Auf dem Weg zur umfassenden Medien-App?

Seitdem hat die App mit dem gelben Geistersymbol als Logo eine beachtliche Erfolgskurve durchlaufen. Aktuell kommt der Dienst auf rund 70 Millionen aktive Nutzer im Monat; diese verschicken am Tag 400 Millionen Messages, bei Snapchat passenderweise Snaps genannt.

Wenig verwunderlich also, dass das Unternehmen die jüngste Finanzierungsrunde mit einer Bewertung von stolzen zehn Milliarden Dollar abschließen konnte. Doch damit nicht genug: Erst Mitte November machte Snapchat von sich reden, weil das Unternehmen Partnerschaften mit Buzzfeed, CNN, Spotify & Co. anstrebt und sich dadurch offenbar zur umfassenden Medien-App aufschwingen will.

Weitere wichtige Meilensteine aus den vergangenen drei Jahren Snapchat hat die amerikanische Web-Design- und Online-Marketing-Agentur DPFOC in einer sehenswerten Infografik zusammengefasst:

Quelle: dpfoc

Verwandte Artikel:

3Q14: Tumblr schnellst-wachsende soziale Plattform; Snapchat #1 App

Snapchat – mit Buzzfeed, CNN, Spotify & Co. auf dem Weg zur Medien-App?

Snapchat-Bewertung, Teil 2: Anteil der Tagesnutzer höher als bei Facebook

WhatsApp, Snapchat, Uber & Co.: 25 Milliarden-Dollar-Startups im mobilen Internet

Darum ist die App 10 Milliarden Dollar wert: Snapchat bei Millenials beliebter als Twitter

Messenger-Boom: 600 Millionen mobile Apps, WhatsApp überholt Facebook

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*