Nokia will’s wieder wissen – oder: das Lumia gegen verstrahlte iPhone-Zombies

Der finnische Handy-Produzent schickt mit dem neuen Lumia 1020 ein Highend-Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera gegen iPhone & Co. ins Rennen – und verballhornt die Apple-Nutzer in einem Werbeclip als apathische Untote.

Erst gestern hat der angeschlagene Handy-Hersteller Nokia die jüngste Stufe seines seit gut zwei Jahre laufenden Turnarounds gezündet: Konzernchef Stephen Elop ist eigens nach New York gejettet, um das lange erwartete Flaggschiff-Smartphone Lumia 1020 zu präsentieren.

Und das hat es in der Tat in sich: Das Lumia 1020 ist ein absolutes Highend-Gerät mit einer 41-Megapixel-Kamera, der mutmaßlich besten Handy-Knipse überhaupt. WiWo Technik- Kollege Thomas Kuhn hat die neue Supertechnik ausprobiert – sein Fazit: in Sachen Fotografie ein branchenweit bisher unerreichtes Niveau. Die weiteren technischen Spezifikationen des Boliden gibt’s hier.

Nokia Lumia 1020 (Quelle: Nokia)

Nokia, der einstige Handy-Weltmarktführer, will’s jetzt wieder wissen, wie es scheint. Schon vor gut zwei Wochen haben die Finnen damit gestartet, den Druck auf die Konkurrenz zu erhöhen – ebenfalls unter Herausstellung der besonderen Foto-Fertigkeiten ihrer Lumia-Smartphones.

In einem Werbeclip geistert da ein Mann durch die Straßen einer Stadt, als plötzlich ein Blitz die Dunkelheit durchzuckt – und ihm ein apathischer Mensch entgegenkommt, ein Smartphone in der Hand, mit weißer Haut und roten Augen.

Die Botschaft des Videos mit dem Titel „Don’t flash. Amaze“ ist klar: Der kalte Blitz herkömmlicher Smartphones blendet die Nutzer, die danach sozusagen als verstrahlte iPhone-Zombies umherirren.

Mit dem Lumia 925, bis gestern das Highend-Gerät ihrer Lumia-Reihe, könne das nicht passieren: „Die besten Bilder bei jedem Licht. Auch ohne Blitz“ so der Clip am Ende. Duchaus sehenswert. Ob die neue Aggressivität von Nokia auch beim Konsumenten ankommt, bleibt indes abzuwarten.



Verwandte Artikel:

Microsoft gegen Apple: Weniger Gelaber von Siri, mehr Aufgaben erledigen

Microsoft verballhornt Apple und Samsung: Windows Phone als lachender Dritter

Die Werbespots von Blackberry und Samsung beim Super Bowl

Erste Microsoft-Clips für Windows Phone 8: Meet Steve’s Phone

Die Befreiung der Apple-Jünger – dieses Mal durch Samsung

Samsung veräppelt Apple

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*