Deutsche Social-CEOs 2022: SAP-Chef Christian Klein vor VW-Boss Herbert Diess

Für zwei Drittel aller Vorstandschefs im DAX 40 ist LinkedIn das wichtigste soziale Netzwerk. Weitere relevante soziale Kanäle sind Twitter und Instagram.

SAP-CEO Christian Klein ist Deutschlands erfolgreichster DAX-40-Konzernchef im Social Web. Auf den Plattformen LinkedIn, Instagram und Twitter kommuniziert er in Summe besser als die Konkurrenz. Auf den Plätzen folgen VW-Chef Herbert Diess und Telekom-CEO Tim Höttges. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Studie der Münchner PR-Agentur Cocodibu und der privaten Hochschule Macromedia.

Für das Ranking haben die Experten drei Kriterien ermittelt, ausgewertet und gewichtet: Zum einen die jeweiligen Followerzahlen der Chefs (Audience); dann das Feedback – also Reaktionen, Kommentare und Views – der Follower (Buzz) sowie schließlich die Anzahl der Veröffentlichungen (Commitment) im Zeitraum Januar bis Dezember 2021.

Mit dieser Methode kommt SAP-Chef Klein auf einen Wert von +3,9 auf einer Skala von -10 (sehr schlecht) bis +10 (sehr gut). Damit liegt er knapp vor Volkswagen-CEO Herbert Diess mit einen Wert von +3,8. Auf dem Bronzerang folgen gleichauf Telekom-Chef Timotheus Höttges und Ola Källenius von Daimler, die jeweils eine +2,8 erzielen – kurz dahinter platziert sich Niklas Östberg von Delivery Hero (+2,6):

Quelle: Cocodibu

Die Studie zeigt zudem: LinkedIn hat sich als wichtigster Kommunikationskanal der Konzernlenker etabliert. Die Analyse verzeichnet hier 26 verifizierte Profile der DAX-40-CEOs. Weitere relevante soziale Kanäle für CEOs sind Twitter und Instagram – auf den ebenfalls untersuchten Plattformen Xing, YouTube und Snapchat finden keine nennenswerten Aktivitäten der Topmanager statt.

Insgesamt sind allerdings nur Christian Klein und Roland Busch auf allen drei Plattformen LinkedIn, Twitter und Instagram vertreten. Interessant auch: Bei einer etwas anders gearteten Untersuchung aus dem Jahr 2019 lag – unter den DAX-Chefs – noch der damalige Siemens-CEO Joe Kaeser vorne, zumindest auf Twitter.

Verwandte Artikel:

Die 100 wichtigsten Zahlen & Fakten zu Social Media Stand 2022

Die 10 wichtigsten Trends rund um Facebook im Jahr 2021

Der Social-Media-Spickzettel: Die besten Zeiten für Beiträge auf Twitter & Co.

Die 10 wichtigsten Social-Media-Trends im Jahr 2021

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*