KI, AR/VR & Co.: Die 10 Top-Tech-Trends des Jahres 2020 in Zahlen & Fakten

Die Hoffnungen der Unternehmen auf Tech-Innovationen wie künstliche Intelligenz oder virtuelle Realität sind hoch, wie eine Übersicht über die aktuellen Studien zeigt. Die zehn wichtigsten Trends auf einen Blick.

Mit einem guten Überblick rund um aktuelle Tech-Themen melde ich mich heute aus dem Sommerurlaub zurück. Und zwar mit den zehn Top-Tech-Trends des Jahres 2020 – konkret in Zahlen & Fakten.

Simform, ein amerikanischer Provider von externen Software-Entwickler-Teams für Unternehmen mit Sitz in Orlando/Florida, hat dafür alle aktuellen Studien von Marktanalysten wie IDC, Gartner und Statista ausgewertet.

Beispiel künstliche Intelligenz (KI) – Neudeutsch auch Artificial Intelligence (AI) genannt: Demnach sollen die weltweiten Ausgaben in diesem Jahr 46 Milliarden Dollar erreichen – ein Plus von fast 30 Prozent gegenüber 2019.

Di Erwartungen in die neue Technologie sind enorm hoch: 84 Prozent der Unternehmen hoffen, dank KI wettbewerbsfähig bleiben zu können – und fast ebenso viele erhoffen sich eine Ankündigung der Produktivität (80 Prozent).

Vergleichbare Hoffnungen ruhen auch in zweiten Trendthema virtuelle und gemischte Realität (Virtual Reality, VR/Augmented Reality, AR): Hier soll sich der Markt in 2020 gegenüber dem Vorjahr auf knapp 19 Milliarden Dollar fast verdoppeln.

Bis Ende des Jahres sollen bereits 70 Millionen Gamer rund um den Globus mit VR/AR-Equipment daddeln. Diese Zahl soll sich bis zum Jahr 2025 auf dann 216 Millionen Spieler mehr als verdreifachen.

Viele weitere Zahlen und Fakten zu weiteren Tech-Trends, darunter 5G, Edge Computing und Big Data, in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Technology trends for 2020

Quelle: Simform

Verwandte Artikel:

Künstliche Intelligenz plus Internet of Things ergeben autonome Dinge

Cybersicherheit, Banken, Logistik: Die Early Adopter beim Quantum Computing

Extended Reality & Co.: Zukunft der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine

2017 bereits 4 Milliarden Sprachassistenten mit KI im Einsatz – 7 Milliarden bis 2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [2]

  1. Immer wieder eine sehr informative Seite, wenn man auf der Suche nach den neuesten Trends ist. Vielen Dank für diesen Artikel.