Die vier apokalyptischen Reiter – oder: Club der Billionäre – Apple, Amazon, Microsoft & Google

Mit dem Aufstieg der Google-Mutter Alphabet jenseits der Schwelle von einer Billionen Marktkapitalisierung sind sie komplett, die „Four Horsemen“.

In den vergangenen Monaten kletterten die Börsen weltweit auf immer neue Höchststände: Der deutsche Börsenindex DAX etwa stieg in der vergangenen Woche auf ein neues Verlaufshoch bei 13.640 Punkten – wenn auch aufgrund der wachsenden Angst vor den Auswirkungen des Coronavirus nur für wenige Stunden.

In den USA waren es zuletzt vor allem die Tech-Werte, die von Rekord zu Rekord eilten: Der iPhone-Gigant Apple etwa, der heute Abend 22 Uhr nach US-Börsenschluss seine Finanzzahlen fürs erste Quartal seines Fiskaljahres 2020 vorlegen wird, hat binnen weniger Monate rund 600 Milliarden Dollar an Wert zugelegt.

Mit rund einer Marktkapitalisierung von aktuell rund 1,4 Billion Dollar hat Apple damit die Krone des wertvollsten Unternehmens der Welt zurückerobert. Auf seinen Fersen folgen freilich bereits Microsoft und Amazon. Und seit knapp zwei Wochen auch Alphabet:

Quelle: NYT/Philip Elmer-DeWitt

Damit ist die Google-Mutter das vierte Unternehmen mit einer Bewertung jenseits der Schwelle von einer Billion Dollar. Oder, um in einem neutestamentarischen Bilde zu bleiben: Mit Apple, Microsoft, Amazon und Google sind die vier apokalyptischen Reiter komplett.

Es war der Marktbeobachter Scott Galloway, Professor an der NYU Stern School of Business, der jene schöne Metapher erstmals im Jahr 2015 in einer beeindruckenden Rede auf der Münchner Digitalkonferenz DLD prägte, seinerzeit freilich noch mit Facebook (Börsenwert aktuell rund 600 Milliarden Dollar) statt mit Microsoft:

Abgesehen davon stimmen viele Beobachtungen hinsichtlich Dominanz, Marktanteilen, Plattform-Effekten und ähnlichem immer noch. Wenig verwunderlich also, dass Galloway bereits Anfang 2018 die Zerschlagung jener vier apokalyptischen Reiter forderte.

Verwandte Artikel:

Die größten Übernahmen von Apple, Amazon, Facebook, Google & Microsoft

Womit Apple, Amazon, Google, Microsoft & Facebook ihre Milliardenerlöse erzielen

200 Jahre US-Börse: IT & Telco klettern auf 1/4 der gesamten Marktkapitalisierung

Wie sich die Top-20 der Internet-Giganten zwischen 1998 und 2018 gewandelt haben

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*