Womit Apple, Amazon, Google, Microsoft & Facebook ihre Milliardenerlöse erwirtschaften

Die fünf US-Tech-Giganten erwirtschaften addiert 800 Milliarden Dollar Umsatz – und lägen mit diesem GDP in den Top-20 der größten Wirtschaftsnationen.

Tech regiert die Welt – und zwar immer stärker. Das lässt sich an unterschiedlichen Metriken ablesen, wie ich auch hier im Blog schon aufgezeigt hat: So stehen IT und Telco gemessen an der Marktkapitalisierung mittlerweile für ein Viertel der US-Börse.

Auch mi Marken-Ranking zeigt sich der Siegeszug amerikanischen IT-Plattformanbieter Apple, Google, Amazon, Microsoft und Facebook seit 2003 eindrucksvoll – im vergangenen Jahr lagen sie einhellig an der Spitze.

Vor diesem Hintergrund ist es spannend, sich noch einmal die Unternehmenszahlen der „großen Fünf“ vor Augen zu führen. Addiert haben Apple, Amazon, die Google-Mutter Alphabet, Microsoft und Facebook im Jahr 2018 knapp über 800 Milliarden Dollar umgesetzt – damit würden es die fünf Companies unter die Top-20 der weltgrößten Volkswirtschaften gemessen am Bruttoinlandsprodukt (GDP) schaffen.

Insgesamt generieren die fünf US-Riesen fast 140 Milliarden Dollar Nettogewinn für ihre Aktionäre. Damit beträgt die Nettomarge der IT-Riesen im Schnitt 17,3 Prozent – Zahlen also, von denen praktisch jede andere Branche nur träumen kann.

Ähnlich interessant ist es, wenn man bei den Einzelunternehmen jeweils tiefer gräbt. Apple beispielsweise erzielte im Jahr 2018 einen Gesamtumsatz in Höhe von 265,6 Milliarden Dollar. Fast zwei Drittel davon – genauer: 62,8 Prozent – entfallen auf das iPhone. Weil der Verkauf des Megasellers insbesondere in China zuletzt einbrach, gewinnt künftig vor allem die Service-Sparte – die derzeit bei 14 Prozent vom Umsatz liegt – eine immer wichtigere Bedeutung für den Konzern.

Der Internet-Handelsriese Amazon, der gut die Hälfte seines Gesamtumsatzes von zuletzt rund 233 Milliarden Dollar in seinem eigenen Online-Shop erwirtschaftete (53 Prozent), ist bei Lichte betrachtet längst ein IT-Anbieter: Zwar steht die Cloud-Sparte Amazon Web Services (AWS) nur für gut ein Zehntel des Umsatzes – aber 60 Prozent des gesamten Konzern-Nettogewinns.

Weitere Zahlen & Fakten zu den fünf Tech-Giganten in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Quelle: Visual Capitalist

Verwandte Artikel:

200 Jahre US-Börse: IT & Telco klettern auf 1/4 der gesamten Marktkapitalisierung

Wie sich die Top-20 der Internet-Giganten zwischen 1998 und 2018 gewandelt haben

Das binäre Universum der größten Tech-Giganten der Welt

Start-ups: Wo die Einhörner herkommen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*