Von Friendster bis TikTok: Der Auf- und Abstieg sozialer Netzwerke von 2002 bis 2018

Eine Animation zeigt Aufstieg und Fall der verschiedenen Weltmarktführer im Social-Media-Segment seit dem Urahn Friendster im Jahr 2002.

Die Dynamik im Bereich Social Media ist immer noch sehr hoch: Der Gewinner von heute ist der Verlierer von morgen. In den vergangenen zwei Jahren etwa ist die Tagesnutzung von YouTube und Instagram am stärksten gewachsen, wie ich erst gestern hier im Blog beschrieben habe.

Umso spannender ist die Langfrist-Betrachtung der verschiedenen sozialen Netzwerke seit dem allerersten Vertreter, dem im Jahr 2002 gegründeten Friendster. Das war aber bereits 2006 wieder weitgehend passé und wurde seinerzeit von MySpace abeglöst.

Wie rasant sich derartige Auf- und Abstiege tatsächlich vollziehen können, zeigt eine sehenswerte Animation, die die amerikanische High-Tech-Newssite „The Next Web“ veröffentlicht hat. Sie zeigt die beliebesten sozialen Netzwerke gemessen an den weltweiten Nutzungszahlen – inklusive der jeweiligen Wachablösungen an der Spitze.

Ähnliche spannende Visualisierungen gab’s jüngst auch für die Segmente Handy-Weltmarkt sowie die wertvollste globalen Unternehmens-Marken – ebenfalls jeweils hier im Blog präsentiert.

Facebook etwa ist nunmehr bereits seit dem Jahr 2011 das weltgrößte soziale Netzwerk. Jüngster Emporkömmling ist übrigens die Video-App TikTok, die ich kürzlich auch hier im Blog vorgestellt habe – sie klettert im Jahr 2017 innerhalb weniger Monate bis auf Rang 5 mit 500 Millionen Nutzern weltweit:

Quelle: TheNextWeb

Verwandte Artikel:

YouTube & Instagram legen am stärksten zu – wichtigste News-Quelle für Junge

Aufstieg von Samsung & Abstieg von Nokia – visualisiert am Absatz über 25 Jahre

Wie Tech die Welt erobert – visualisiert am Ranking der globalen Top-15-Marken

Die Video-App TikTok ist auch in Deutschland angekommen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*