In 80 der beliebtesten 100 deutschen YouTube-Kanäle läuft Comedy, Games & Musik

Eine Studie hat die reichweitenstärksten Video-Kanäle aus Deutschland untersucht. Wichtigster Schlüssel zum Erfolg ist demnach Lachen.

Dass YouTube immer wieder Video-Hits produziert, die sich im großen Stil viral durchs Internet und die sozialen Netzwerke verbreiten, lässt sich beinahe im Wochenrhythmus beobachten.

Um die Voraussetzungen für erfolgreiche Clips herauszuarbeiten, hat der Video-Marketing-Dienstleister Webvideo.com die Google-Tochter näher untersucht. Dafür hat das Unternehmen mit Sitz in Willich in einer Studie die 100 beliebtesten YouTube-Kanäle in Deutschland – gemessen an der Zahl der Abonnementen – analysiert.

Der Hauptbefund lautet: Vor allem Unterhaltung ist gefragt. So fallen 80 der Top-100-Kanäle in die drei Kategorien Comedy, Games und Musik. Mit der Welt der Mode beschäftigen sich neun Kanäle, elf stammen aus anderen Genres.

Länge der Clips schwankt – kaum ein Nutzer schaut komplette Videos

Dabei schwankt die Länge der erfolgreichsten YouTube-Clips doch beachtlich: Während Musik- und Comedy-Filmchen in der Regel gerade mal drei bis fünf Minuten lang sind, kommen Games-Videos im Schnitt auf einer Viertelstunde. Daraus berechnen die Beobachter von Webvideo.com eine durchschnittliche Videodauer von etwas mehr als sieben Minuten.

Zudem arbeiten die Autoren der Studie zwei interessante Auffälligkeiten heraus: Selbst bei den Top-YouTube-Kanälen des Landes wie etwa der Kölner Comedytruppe Y-Titty, die ich auch schon öfter hier im Blog präsentiert habe, halten die Nutzer selten bis zum Schluss durch, sondern verfolgen die Filme nur die Hälfte der Zeit.

Ferner zeigt die Studie, dass viele Nutzer gar nicht so sehr auf Aktualität eines Clips wert legen. So entfielen im Juni 2013 zwei Drittel der YouTube-Aufrufe auf Archiv-Videos. Weitere Zahlen und Fakten hat Webvideo.com in der untenstehenden Infografik zusammengefasst – zum Vergrößern zwei Mal anklicken (wird beim ersten Mal kleiner).

Quelle: Webvideo.com

Verwandte Artikel:

Video-Dienste Vine gegen Instagram – und der klare Sieger heißt YouTube

Acht Jahre YouTube: Von Null auf vier Milliarden Videos am Tag

YouTube als News-Medium: 7000 Stunden Nachrichten-Videos pro Tag

Rewind YouTube Style – oder: die Videos 2012 im Zusammenschnitt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Alle Kommentare [1]

  1. Was ich persönlich ziemlich erfreulich finde, ist die Zunahme von Dokumentationen und wirklich gut gemachten Tutorials, vor allem im Software und Internetbereich.
    Ebenso gibt es Hilfe zu Lernbereichen aus der Schule wie Sprachen und Mathematik und das selbst für die unteren Schulstufen, was der Persönlichkeitsentwicklung sicherlich nicht Schaden kann, als sich „nur“ auf Comedy und Co. zu konzentrieren.