Krokers RAM: Twitter ist der Medien- und Berater-Blase bis heute nicht entwachsen!

Mein Rant am Morgen: Auch 15 Jahre nach der Gründung ist die Reichweite des Kurznachrichtendienstes hierzulande auf enge, teils voneinander abgeschottete Zirkel – in die reale Welt schwappen viele Themen nie hinüber.  

Ich selber bemerke es immer wieder, wenn ich irgendeinen aktuellen Shitstorm auf Twitter mit Bekannten außerhalb meiner eigenen kleinen Journalistenwelt bespreche: Bis auf wenige Ausnahmen schwappen diese Themen praktisch nie in die reale Welt hinüber – Ausnahmen wie die gestrige #allesdichtmachen-Coronakritik von deutschen Filmstars um Jan Josef Liefers bestätigen die Regel.

Ja mehr noch: Desto mehr manche Social-Media-Streitereien um kritische Themen wie Corona, Klima oder Gender in immer heftigere Scharmützel ausarten, desto mehr verschmähen gemäßigte Diskutanten derartige Diskussionen auf Twitter.

Zurück bleiben Zirkel von sich mehr oder weniger feindlich gegenüberstehenden Kleinstgruppen, verbarrikadiert hinter der eigenen Weltsicht – und ein Ausgleich mit Andersdenkenden findet kaum statt.

Von alledem bekommt die große Mehrheit der User außerhalb von Twitter überhaupt nichts mit. Wie ein direkter Vergleich mit Facebook – jeweils 15 Jahre nach Gründung – eindrucksvoll zeigt: Twitter ist auch nach anderthalb Dekaden nicht der engen Medien- und Digital-Berater-Blase entwachsen, die den Dienst einst groß gemacht hat.

Schade eigentlich, denn die Alternative Facebook kämpft mit ihren ganz eigenen Schwächen, wie etwa die jüngsten Datenschutz-Vorfälle mit dem neuerlichen Verlust von hunderten Millionen Nutzerdaten einmal mehr belegen.

Verwandte Artikel:

Der Nuance-Übernahme durch Microsoft dürften viele weitere Deals folgen!

Krokers RAM: Chefs, stellt Euch jetzt auf die Arbeitswelt nach Corona ein!

Krokes RAM: Furcht vor größerer digitaler Ungleichheit durch Corona ist berechtigt!

Krokers RAM: Intel, bereits ein Tech-Dinosaurier – mein Diktum von anno 2012

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*