Die Top-100 Webseiten, die das Internet im Jahr 2019 beherrschen

Nur die drei größten Internet-Seiten kommen auf zweistellige Milliarden-Besucherzahlen im Monat. Mehr noch: Spitzenreiter Google ist größer als die Zweit- und Drittplatzierten YouTube und Facebook zusammen.

Heute gibt’s mal wieder visuell wie inhaltlich sehr ansprechende Informationen: Und zwar die 100 größten Webseiten der Welt, hat die 100 größten Webseiten – gemessen an den monatlichen Seitenbesuchen.

Basierend auf Daten des Analysehauses SimilarWeb hat die amerikanische Finanzwebsite Visual Capitalist, die auf tolle Visualisierung rund um Finanzmarktthemen spezialisiert ist, kürzlich die wahren Herrscher des Internets zusammengetragen.

Demnach kamen die 100 reichweitenstärksten Internetseiten rund um den Globus im Juni 2019 insgesamt auf 206 Milliarden Visits. Auf den Top-Rängen kommen Google, YouTube und Facebook – gefolgt von Baidu und Wikipedia.

Auffällig: Überhaupt nur die ersten drei Drei kommen auf eine zweistellige Milliarden-Reichweite. Dabei ist Google mit 60,5 Milliarden Besuchern größer als YouTube (24,3 Milliarden) und Facebook (20,0 Milliarden) zusammen – ganz abgesehen von der Tatsache, dass das Videoportal ja bekanntlich eine 100-prozentige Tochter der US-Suchmaschine ist.

Wie dominant Google wirklich ist, zeigt sich auch beim Blick auf länderspezifische Suchseiten: So rangiert Google Brasilien mit 1,4 Milliarden Besuchern immerhin auf Rang 22, Google Deutschland landet mit 730 Millionen Nutzern auf Platz 39. Insgesamt neun Mal ist Google mit derartigen Unterseiten in den Top-100 vertreten.

Da können allenfalls Amazon und Microsoft mit insgesamt sieben Vertretern mithalten – wenn auch nur numerisch in den Top-100, nicht von der Größe der absoluten Besucherzahlen.

Spannend auch der Vergleich zur ähnlichen Betrachtung vor zwei Jahren, die ich ebenfalls hier im Blog vorgestellt hatte – da waren die Unterschiede nicht derart groß; mutmaßlich wegen unterschiedlicher Metriken beim Messen der Seitenbesucher.

Alle weiteren Infos in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Ranking the Top 100 Websites in the World

Quelle: Visual Capitalist

Verwandte Artikel:

Die Geschichte des Internets: Vom Arpanet 1969 bis zum Jahr des Chatbots 2018

30 Jahre World Wide Web: Vom Paper von Tim Berners-Lee bis 4,4 Milliarden Nutzer

Vom ersten Browser bis zur 5G-Versteigerung: 30 Jahre World Wide Web

Amazon, Ebay, Twitter & Co. – wie bekannte Webseiten vor 15 Jahren aussahen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*